Danger Zone 2 & Dangerous Driving von Three Fields angekündigt

Die ehemaligen Burnout-Macher bei Three Fields Entertainment haben heute überraschend zwei neue Spiele angekündigt, darunter ‚Danger Zone 2‘ und ‚Dangerous Driving‘.

Danger Zone 2 ist ein direkter Nachfolger der Crash-Simulation, die euch diesmal auf die offenen Straßen, Freeways und Motorways in den USA und Großbritannien los lässt. Die wesentlichen Neuerungen sind hier komplett neue Fahrzeuge, Ziele, sowie Boost- und Drifting Mechaniken im Fast and Furious-Style.

Features

  • Fahrtmit hoher Geschwindigkeit auf realen Straßen, die mit dem täglichen Verkehr überfüllt sind
  • Shunt, Slam, Flip, Roll und Jacknife so viele Fahrzeuge wie möglich
  • Schafft Chaos in 23 der berüchtigtsten Unfallschwerpunkte an 17 einzigartigen Orten auf der ganzen Welt
  • 8 Fahrzeuge zum Fahren und Crashen: darunter eine sitzende Limousine, ein chaotisches Coupé, ein wirklich verrücktes Taxi, ein Euro-Truck und ein Formel-1-Auto
  • Objective Based Gameplay – Vervollständige ‚Run Up‘ Ziele, um Bonus-Cash in jedem Level zu verdienen.
  • Online-Ranglisten verfolgen Freunde und globalen Wettbewerb

View post on imgur.com

Dangerous Driving

Mit Dangerous Driving kommt man der Burnout-Serie wieder ein Stück näher. Hier findet ihr euch in einem kompetitiven Racer wieder, in dem Boost, Crash und Takedowns zählen, um sich den Sieg zu sichern.

„Wir nehmen alles, was wir gelernt haben, um unseren bisher ehrgeizigsten Titel zu entwickeln“, kommentierte Alex Ward von Threefields. „Dangerous Driving bringt mich zurück zu Arcade-Rennen, der Art von Software, die mich am meisten interessiert.“

Während Danger Zone 2 bereits im Juli erscheint, folgt Dangerous Driving später in diesem Jahr.

Dangerous-Driving