Deep Silver: Xbox360 schuld an schlechter Qualität der Spiele

By Trooper_D5X 3 comments
1 Min Read

Deep Silver´s Brand Manager Daniel Oberlerchner schoss jetzt massiv in Richtung der Xbox360 und gibt ihr die Schuld daran, dass Spiele auf PS3 und dem PC so schlecht aussehen.

Laut Oberlerchner sei die Xbox360 die schwächste Plattform und man sollte nicht anfangen auf ihr zu entwickeln. Das würde sich direkt auf die Qualität der anderen Plattformen auswirken, wie zum Beispiel bei den Texturen.

„Einige Studios sagen, dass sie auf allen Plattformen die gleiche Qualität erreichen wollen, weshalb sie die schwächste Plattform wählen – die Xbox 360 – und dann die gleichen ‚beschissenen‘ Texturen auf der Playstation 3 und dem PC bekommen“, so Oberlerchner.

„Wir wollen sicherstellen, das Maximale auf jeder Plattform herauszuholen – als Beispiel die PlayStation 3, welche ein bisschen besser in Bezug auf Alaising ist, aber dann ist wieder ein bisschen extra Speicher auf der Xbox360 besser, da die PS3 keinen direkten Speicher hat – so muss man alles teilen.“

Die Problematik kann man in der Tat gut bei Multiplattform-Titeln beobachten, wo die PS3 oft das Nachsehen hat. Schaut man sich dann Spiel wie Uncharted 3 an, sieht man, was die PS3 eigentlich leistet.

Quelle: Strategyinformer

[asa]B0043EQ166[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
3 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments