Deliver Us Mars – Härter und länger als die Mond-Odyssey

By Mark Tomson Add a Comment
2 Min Read

Zu Beginn des neuen Jahres wartet mit Deliver Us Mars direkt ein erstes Highlight, das die Geschichte aus Deliver Us the Moon fortsetzt. Um die Wartezeit auf die neue Weltraum-Odyssey etwas zu verkürzen, teilt man heute ein paar Infos.

So viel weiter wie der Mars von der Erde entfernt ist, umso härter wird die Erfahrung auch. Der Mars ist weitestgehend unerforscht und wird somit die ein oder andere Überraschung bereithalten. Das schlägt sich unter anderem in der Vielfalt der Biome wieder, die nicht nur aus Sand und Gestein bestehen. In Deliver Us Mars muss man sich ebenso durch eisige Gletscher und tiefe Höhlen schlagen.

Deliver Us Mars

Man wird definitiv auch nicht die Ersten sein, die den mysteriösen Planeten besuchen. Man wird eine verlassene Kolonie besuchen, sich auf die Suche nach den Kolonisten begeben, spannende Rätsel lösen und so herausfinden, was hier einst geschehen ist.

„Wir haben hart daran gearbeitet und unserem Spiel eine echte Vielfalt verliehen, indem wir dieses Mal mehr Biome haben: den roten Sand des Mars, ein eisiges Tal, eine verlassene Raumstation – außerdem gibt es Abschnitte, die auf der Erde spielen, und auch ein paar Überraschungen.“

KeokeN Interactive

Mit all dem erwartet die Spieler eine Erfahrung, die härter und länger sein wird, als aus dem ersten Spiel gewohnt. Eine genaue Spielzeit lässt sich laut Entwickler KeokeN Interactive auch nicht so recht bestimmen, die für jeden Einzelnen sehr individuell sein wird. Das war auch der Wunsch der Spieler, dass das Spiel unbedingt länger sein sollte.

Deliver Us Mars
Deliver Us Mars

Ansonsten teilt man heute zwei neue Screenshots und einen Countdown-Trailer aus Deliver Us Mars, die ein wenig die Stimmung und Atmosphäre aus dem Spiel vermitteln, das am 02. Februar 2023 erscheint.

Bis dahin sollte man unbedingt Deliver Us the Moon gespielt haben, um in die Story rein zu kommen. Unser Review gibt es ergänzend dazu noch einmal hier.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments