Dreams – Alle In-Game Kreationen können auch am 3D Drucker erstellt werden

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

In dieser Woche zeigte Media Molecule weitere und umfassende Eindrücke aus ihrem neuesten Projekt ‚Dreams‘, das sich erneut dem Konzept – Play, Create, Share – bedient.

Während Media Molecule selbst kaum erklären kann, was Dreams eigentlich sein soll oder in welches Genre man das Spiel packen könnte, kann man zumindest sagen, dass man damit die Grenzen der virtuellen und realen Welt erneut vollständig überwindet und sämtliche Kreationen aus dem Spiel mittels 3D Drucker in die reale Welt exportieren kann.

Ähnliches gab es bereits bei dem vorherigen Projekt ‚Tearaway‘, mit dem sich die Papercrafts aus dem Spiel ausdrucken und zusammenbasteln ließen. Mit der zunehmenden Beliebtheit der 3D Drucker geht man hiermit nun noch einen Schritt weiter.

Wie es weiter heißt, könnte Dreams damit zu einem der „kreativsten Werkzeuge in der digitalen Kunst“ werden und wäre somit weitaus mehr als nur ein Videospiel.

Wann Dreams für PlayStation 4 erscheint, ist derzeit noch unklar.

[asa]B013690TSO[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments