DualShock 5 – Sony zeigt interessantes neues Controller Konzept

Dass es mit der nächsten PlayStation sehr wahrscheinlich auch einen neuen DualShock Controller geben wird, gilt als ziemlich sicher. Ein interessantes Konzept dazu zeigt Sony derzeit anhand von ‚Astro Bot: Rescue Mission‘ für PlayStation VR.

So wird in dem Spiel ein virtueller DualShock Controller verwendet, der in der Regel dem original DualShock 4 Controller entspricht und ein wenig auch als Orientierungshilfe dient. Nicht so jedoch bei Astro Bot: Rescue Mission, die ein ganz eigenes Design dafür verwenden.

Während das ergonomische Basis-Design dabei erhalten bleibt, ist es vor allem die Anordnung der Schulter-Buttons, die hier verändert wurde. So befinden sich die R2- und L2 Trigger nicht mehr direkt unter R1- und L1, sondern unterhalb des Controllers und mehr als Button-Form anstatt Trigger.

dualshock 5

Des Weiteren fällt der PlayStation Button etwas größer aus, dafür verschwinden die Lautsprecher an der Oberseite. Diese finden sich womöglich auf der Innenseite der Griffe wieder, während man hier optional Lüfter vermutet, die innen und außen eingefasst sind. Ansonsten bleibt alles ziemlich gleich, inkl. dem Touchpad, der Face-Buttons, dem D-Pad, sowie Share- und Options. Auch die Lichtleiste wäre in diesem Fall wieder mit an Bord, was der Unterstützung von PlayStation VR dient.

RELATED //  Kena: Bridge of Spirits - DualSense-Features im Trailer vorgestellt

Ob es sich hierbei um ein reales Konzept handelt und man seiner Fantasie einfach freien Lauf ließ, bleibt vorerst abzuwarten.