England: Spiele in Deutschland rund 30 Prozent teurer

By Trooper_D5X 3 comments
1 Min Read

Dass Spiele in Großbritannien günstiger zu haben sind als bei uns, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Eine Untersuchung deckte nun aber auf, dass wir hierzulande fast ein Drittel mehr bezahlen müssen.

Im Zeitraum Juni bis Dezember 2011 hat man verschiedene Spiele für PS3, Xbox360 und den PC verglichen und dabei festgestellt, dass PS3 Spiele im Schnitt 25,3 Prozent, Xbox360 Spiele 24,9 Prozent und PC Spiele sogar 32,6 Prozent teurer waren.

Insbesondere Blockbuster Spiele wie Call of Duty oder Battlefield 3 waren auf der Insel rund 35 Prozent günstiger erhältlich. Den Vogel schoss dann LEGO Harry Potter: Years 5-7 ab, das für den PC sogar 79 Prozent günstiger war.

Grund hierfür ist unter anderem der günstige Wechselkurs zum Pfund. Immer öfter fallen aber auch massive Preisschlachten direkt zum Release auf, die sich verschiedene Handelsketten dort liefern. Dies sehen inzwischen auch die Publisher recht problematisch.

Quelle: Idealo

[asa]B005C5XXI4[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
3 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
3 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments