Fated: The Silent Oath erscheint nächste Woche für PSVR

By Trooper_D5X Add a Comment
2 Min Read

Mit reichlich Verspätung erscheint in der nächsten Woche ‚Fated: The Silent Oath‘ auch für PlayStation VR, das eigentlich schon zum Launch im Oktober erhältlich sein sollte. Die zusätzliche Entwicklungszeit soll sich nun aber auszahlen, wie die Frima Studios erklären.

Demnach möchte man mit ‚Fated: The Silent Oath‘ die Möglichkeiten von VR und dem Storytelling auf eine neue Stufe heben. Qualitativ hochwertige Erzählkunst, Charakteraufbau und Sprecher sorgen dafür, dass man mit FATED genau das Ziel erreicht: die Spieler in eine Welt der Mythen und Legenden zu transportieren und sie emotional an die Story und die Charaktere zu binden.

Der Titel wurde mithilfe der Unreal Engine 4 realisiert und verspricht eine bunte Welt mit cartoonhaften Anleihen. Neben dem erzählerischem Aspekt erwarten euch umfassende Puzzle-Elemente, zahlreiche Interaktionen mit anderen Charakteren, sowie Real-Life Interaktionen; zum Beispiel Fragen mit Kopfnicken oder ähnlichem zu beantworten. Zur Story des Spiels heißt es ergänzend:

„FATED: The Silent Oath ist ein First Person Abenteuer, das im mystischen Zeitalter der Wikinger spielt und speziell auf die Möglichkeiten von Virtual Reality zugeschnitten ist. Die Story wurde von einem Autor der Assasin’s Creed Reihe, Jill Murray, geschrieben. Das Spiel erzählt die Geschichte der Verbannung eines Mannes und seiner Familie während der Ragnarök – der Endzeit. Während seiner Reise mit Familie kommt es zu einigen emotionalen und furchteinflößenden Vorkommnissen, bei denen er mehr über sich und seine Lieben erfährt. Das Spiel nimmt die Spieler mit auf ein Auf und Ab der Emotionen, das sie komplett umschließt.“

Fated: The Silent Oath ist ab dem 28. März für PlayStation VR erhältlich.

https://www.youtube.com/watch?v=A00LJ_pFes0

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments