Final Fantasy VII: Rebirth – Trailer rückt den Antagonisten in den Mittelpunkt

By Niklas Bender 1 comment
2 Min Read

In gut sechs Wochen erscheint Final Fantasy VII: Rebirth, das sich heute in einem neuen Trailer zeigt. Darin rückt man den Antagonisten in den Mittepunkt und zeigt den Konflikt mit Cloud auf.

Der neue Trailer trägt den Titel „Zur Wiedergeburt bestimmt“, in dem Cloud und seine Begleiter Tifa, Aerith und Barret ihrem Erzfeind Sephiroth gegenüberstehen. Neben neuen Details zur weltweiten Bedrohung durch Sephiroth präsentiert „Destined for Reincarnation“ epische Momente wie den Kampf gegen den Schrecken aus der Tiefe, die Junon-Zeremonie und den Nibelheim-Vorfall sowie erste Eindrücke von neu erschaffenen Kreaturen und Charakteren wie dem Midgardsormr.

Das eigenständige Abenteuer spielt auf einem riesigen, lebendigen Planeten. Cloud, Tifa, Barret, Aerith und Red XIII sind aus der dystopischen Stadt Midgar geflohen und erkunden nun die weite Welt jenseits ihrer Grenzen.

Hier begeben sich auf die Jagd nach Sephiroth, dem rachsüchtigen Schwertkämpfer aus Clouds Vergangenheit, und finden dabei neue Verbündete. Zum Beispiel Yuffie, die quirlige Ninja-Agentin, oder Cait Sith, ein schlagkräftiger Roboter in Katzengestalt. In den zahlreichen Kämpfen setzen die Helden mächtige Synchro-Fähigkeiten ein, um ihre Gegner in die Knie zu zwingen.

Dabei besuchen sie fantasievolle Schauplätze, die mit atemberaubendem Detailreichtum neu interpretiert wurden. Rebirth bietet zudem Dutzende von Stunden voller lohnender Nebenquests, Monsterjagden, Minispiele und tiefgründiger Geschichten über die Bewohner und Kulturen des Planeten.

Final Fantasy VII: Rebirth erscheint am 29. März 2024.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments