Gran Turismo 7 mit VR-Support? Sony würde es lieben!

Die Entwicklung von ‘Gran Turismo 7’ wird derzeit aktiv vorangetrieben, auch wenn die Öffentlichkeit noch nicht so viel davon mitbekommt.

Und natürlich wird dabei auch viel ausprobiert, insbesondere auch mit neuen Technologien wie PlayStation VR, das womöglich im neuesten Ableger der populären Rennsimulation dabei sein könnte. Wie Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, in einem aktuellen Interview verrät, probiere man sich mit VR durch alle Genres hindurch, um deren Tauglichkeit zu testen, wobei das Rennspiel-Genre mit zu denen gehört, wo dies besonders gut funktioniert. Somit scheint es gar nicht so abwegig zu sein, dass das Spiel irgendwann eine eigene VR-Version erhält.

“Wir haben viele Tests durchgeführt und einige Genres funktionieren wirklich gut,” so Yoshida. “Eines dieser Genres ist das Racing-Genre. Wenn Gran Turismo 7 also für PlayStation 4 erscheint, würde ich es lieben, wenn es PlayStation VR unterstüzt.”

Dies ist jedoch keine Bestätigung dafür, dass GT7 tatsächlich von PlayStation VR unterstützt wird. Wie hinlänglich bekannt ist, sind VR-Spiele komplette Eigenentwicklungen und meist bei Weitem nicht so große Produktionen wie ein vergleichbarer Triple-A Titel. Zudem hört man von VR-Entwicklern immer wieder, dass die Produktion der Spiele um einiges anspruchsvoller sei und oftmals mittendrin wieder verworfen werden muss.

Wann Gran Turismo 7 erscheint, ist gegenwärtig noch völlig unklar. PlayStation VR hingehen soll im ersten Halbjahr 2016 den Markt erreichen.

[asa]B00ULWWFIC[/asa]