Gran Turismo Sport – Das sind die drei Top Lenkräder in diesem Jahr

Mit dem anstehenden Release von ‚Gran Turismo Sport‚ bietet es sich wieder perfekt an, die Simulation mit einem echten Lenkrad anstatt eines Controllers zu spielen. Inzwischen sind hier einige neue Modelle auf dem Markt, darunter auch neue und offiziell lizenzierte, aber auch eines, das speziell auf Gran Turismo zugeschnitten wurde.

Logitech G29

Der Klassiker schlechthin ist nach wie vor das Logitech G29, das zwar schon ein Weilchen auf dem Markt ist, sich nach wie vor aber größter Beliebtheit erfreut. Insbesondere die hohe Verarbeitungsqualität und die verwendeten Materialen wie Metall und Leder sprechen für das Logitech G29. Auf der technischen Seite punktet das Lenkrad mit zwei Force Feedback Motoren, einer Schrägverzahnung mit Stoßdämpfung für direkte, geschmeidige und präzise Kontrolle, sowie reaktionsschnelle Pedaleineiten. Obendrauf ist das G29 das derzeit günstigste Lenkrad unter den Topmodellen und inzwischen für rund 260 EUR zu haben.

Logitech-G29-Driving-Force

Thrustmaster T-GT

Von Thrustmaster kommt in diesem Jahr eine echte Luxusausführung an Lenkrädern, die mit dem Thrustmaster T-GT das offiziell für Gran Turismo Sport lizenzierte Lenkrad anbieten. Mit diesem setzt man vor allem auf neue Technologien, die dem Spieler mehr Informationen über das Fahrverhalten des Fahrzeugs und den Zustand der Rennstrecke vermitteln. Weitere Highlights sind ein verbessertes Force Feedback, ein neues Motor-Design, sowie ein neues Wheel Linearity-System, welches das Fahrgefühl noch authentischer herüberbringt. Zum Einsatz kommt dabei ein T-40VE Motor, der mit einer integrierten Kühlung (T-MCE) ausgestattet ist.

Weitere Highlights des T-GT sind die T-DFB-Technologie für GT Sport, eine Kombination aus Force Feedback und des reibungsfreien Motors, das eine realistische 3D-Wahrnehmung der Umgebung simuliert. Durch hinzufügen weiterer Federungs- und Vibrations-Effekte bekommt man hierzu zudem mehr Informationen zugespielt. Dies alles hat natürlich auch seinen Preis, sodass Thrustmaster für das T-GT an die 800 EUR veranschlagt.

thrustmaster-t-gt-racing-wheel

Fanatec CSL Elite Racing Wheel

In der Mitte zwischen Logitech und Thrustmaster nimmt in diesem Jahr noch das Fanatec CSL Elite Racing Wheel Platz, das ebenfalls offiziell von Sony lizenziert wurde. Fanatec setzt auf fortschrittliche Features, die bei zukünftigen Spielentwicklungen als Referenz gelten sollen. Dazu zählt die hochgelobte ClubSport Technologie, ein kraftvoller, bürstenloser Servo-Motor, Single Belt Drive Antrieb mit extrem niedriger Verzögerung, DirectSensor auf der Lenkachse, äußerst schnelle Lenkradbeschleunigung (ideal zum Driften), 1080° Lenkeinschlag, integrierte Drehzahlanzeige, sowie zahllose Anpassungsmöglichkeiten für bis zu fünf unterschiedliche Profile. Das Fanatec CSL Elite Racing Wheel wird pünktlich zum Release von GT Sport mit dem Spiel kompatibel sein.

fanatec

Im Gesamten bietet jedes der Lenkräder seine individuellen und exklusiven Features, angefangen bei Logitech´s hochwertiger Verarbeitung zu einem unschlagbarem Preis, über exklusive GT Sport Features bei Thrustmuster, bis hin zu zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten von Fanatec. Mit jedem Einzelnem ist man bei Gran Turismo Sport gut beraten, die sich darüber hinaus auch in fast jedem anderen Rennspiel oder dem PC nutzen lassen.