Grave erscheint noch 2016 als VR-Titel

Ursprünglich als 2D-Titel für PlayStation 4 und Xbox One angekündigt, erscheint Broken Windows ‚Grave‘ bis Ende des Jahres für PlayStation VR.

Grave spielt in einer surrealen Welt zwischen Leben und Tod. Der Spieler findet sich, nachdem er durch einen Einbrecher den Tod gefunden hat, in einer Welt wieder, die von Kreaturen bevölkert wird, die das Licht scheuen.

„Wir sehen Grave als das Silent Hill zu Brookhaven Experiment’s ‚Resident Evil‘, da es keine konventionellen Waffen gibt und das Spiel eher einen psychologischen Ansatz anstatt Horror verfolgt. Wir möchten, dass sich die Spieler Nicht-Mächtig und verletzlich fühlen, sowie werden wir die typischen Form von Zombie-Survival-Erfahrungen durchbrechen,“ sagte Creative Director Tristan Parrish Moore.

Das Spiel beginnt damit, dass ihr inmitten einer Wüste aufwacht und nicht wisst, wie ihr hier her gekommen seid. Während ihr die Dunkelheit nach Hinweisen erkundet, findet ihr heraus, dass das Licht und die Umgebungen eure wichtigsten Waffen sein werden, um Ressourcen und versteckte Areale zu finden. Gleichzeitig stehen euch tödliche Monster im Angesicht gegenüber, darunter Strangers, Orphans, Wraiths und der Tortured, die allesamt auf ihre eigene Weise eine Herausforderung darstellen.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]