Hideo Kojima möchte nichts vergleichbares wie P.T. mehr machen

Nach dem Erfolg von ‚P.T.‘ und dem anschließenden Debakel um ‚Silent Hills‘, möchte Hideo Kojima nichts vergleichbares mehr in Zukunft entwickeln.

In einem Interview sagte der Metal Gear-Creator, dass er zwar weiterhin das Horror-Genre erkunden möchte, aber nichts mehr wie P.T. Dafür gibt es für Kojima auch gleich mehrere Gründe. Zum einen hätte bereits einige Entwickler das Konzept von P.T. aufgegriffen, sodass es ein Angebot dafür gibt, zum anderen würde er sich lieber mehr Terror-orientiert ausrichten, mit einem anderen Ansatz und einer anderen Perspektive.

„Ich würde definitiv gerne Horror weiter erkunden und mit Horror meine ich nicht Horror als Genre, sondern mehr Terror als Thema, was ein Aspekt ist, das sehr nahe an der Interaktivität des Unheimlichen ist. Das wäre etwas, woran ich zukünftig interessiert wäre.“

Kojima betonte dabei, dass er stets in die Zukunft blickt und nicht zurück, was ebenfalls dafür spricht, dass es zumindest von ihm nichts mehr wie P.T. geben wird.

Ob Konami das Thema Silent Hills nochmals aufgreifen wird, ist indes völlig unklar.

Like it or Not!

0 0

1 Comment

  1. Silent Hill war immer schon Standard auf der Konsole zmb PlayStation 1 und 2 bzw PlayStation 3! Warum soll Silent hills dennoch nicht erscheinen für die PlayStation 4? Das Spiel gehört für mich einfach dazu in der virtuellen Welt! Ende

Comments are now closed for this post.