Housemarque – Neue Marke im Triple-A Bereich in Arbeit

Vor einigen Monaten hatte der Resogun-Entwickler Housemarque angekündigt, sich vom Arcade-Genre abzuwenden und sich größeren Aufgaben im Triple-A Business zu widmen. Nun gibt es ein Update zum aktuellen Stand.

So wurde die Produktion einer neuen Triple-A Marke aufgenommen, an der inzwischen rund 70 Mitarbeiter arbeiten, während sich das Studio zunehmend vergrößert. In einem Blog Eintrag schreibt Housemarque heute daher:

„Vor einem Jahr gaben wir bekannt, dass „Arcade tot ist“, zumindest für Housemarque, und damit unser seit langem bestehendes Engagement für die Entwicklung von Arcade-inspirierten Spielen endet. Viele dachten, dass das Studio sicherlich in Gefahr sein müsste und dass wir bald unsere Türen schließen würden. Dies könnte jedoch nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Anstatt herunterzufahren, haben wir den Sprung in die AAA-Entwicklung geschafft und arbeiten an einer neuen, nicht angekündigten IP. Dies ist das größte und ehrgeizigste Spiel, an dem Housemarque jemals gearbeitet hat. Unser Team nähert sich jetzt 70 Personen und wir rüsten weiter für das neue Projekt auf. Unser Engagement, den Geist von Arcade am Leben zu erhalten, ist jedoch stärker als je zuvor, obwohl wir nicht mehr an reinen, von Arcade inspirierten Titeln arbeiten.“

Um was es sich bei der neuen IP handelt, ist derzeit noch völlig unklar. Aus zeitlicher Sicht könnte man zudem bezweifeln, dass das Spiel noch in dieser Generation erscheint. Den vollständigen Blog Beitrag von Housemarque dazu gibt es unter diesem Link.