Immersion: Sony´s Rumble Feature ist sowas von 90er Jahre

Man erinnere sich an einen Rechtsstreit zwischen Sony und dem Unternehmen Immersion, die einst gegeneinander geklagt haben. Damals ging es um die verwendete DualShock (Rumble) Funktion, die Sony ohne entsprechende Lizenzierung in ihren Controllern einsetzte. Damals ging das Ganze zugunsten von Immersion aus, aber wirklich grün scheint man sich immer noch nicht untereinander zu sein.

Inzwischen lästert man sogar schon ein wenig gegen Sony und macht das Rumble-Feature etwas herunter, das laut Immersion sowas von 90er Jahre wäre, während die Konkurrenz bei Microsoft und Nintendo in dieser Hinsicht deutlich weiter sind. President and CEO of Immersion, Vic Viegas, sagte im aktuellen Quartalsbericht, dass Sony noch immer auf eine Technologie setzen würde, die aus Ende der 90er Jahre stammt, während andere auf moderne Touch-Interaktionen zurückgreifen.

„Sony ist der einzige der großen Konsolen-Hersteller, die im Grunde kein Update bei ihrem Rumble Feature seit Ende der 90er Jahre vorgenommen haben, während andere, wie unsere Lizenzpartner Microsoft und Nintendo, ihre Investitionen in erweiterte Haptik fortgesetzt haben.“

Als Beispiel führt Immersion die Trigger Rumble Funktion der Xbox One an, während Nintendo auf das Feedback Feature HD Rumble setzt. Sony indes sucht stets nach Wegen, wie man die beste Gameplay-Erfahrung in Bezug auf Immersion auch zukünftig realisieren kann, wie Sony President Kazuo Hirai damals (2007) äußerte, sodass man neuen Produkten und Innovationen durchaus offen gegenüber ist. Anscheinend hat sich in den letzten 10 Jahren hier aber nicht sehr viel ergeben, sodass man nach wie vor auf das Rumble Feature setzt, warum auch nicht, wenn es gut funktioniert.

Like it or Not!

3 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>