Kurios: Für 20.300 Dollar zerstört jemand seine PS4 20th Anniversary Edition

By Trooper_D5X 1 comment
2 Min Read

Während einige Fans nur zu gerne eine PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition ihr Eigen nennen würden, hat Charles Tiongson aus den USA ganz andere Pläne mit dieser Konsole vor.

Er möchte die Sonderauflage vor laufender Kamera zerstören und sammelt dazu nun Geld über Kickstarter. Die Ziele dabei sind nicht einmal wirklich hoch gesteckt, lediglich 20.300 Dollar möchte Tiongson zusammenbekommen, um dann mit einem Hammer auf die Konsole einschlagen zu können.

Aber wie kommt man auf diese Idee? Die Beweggründe sind für ihn ganz einfach. Wenn jemand über 20.000 Dollar dafür bezahlt, um eine solche PS4 zu bekommen, würde er für die gleiche Summe die Konsole zerstören. Natürlich wird das Ganze schick verpackt und es gibt ein entsprechendes Unboxing-Video dazu, bevor es mit einem Vorschlaghammer dann richtig zur Sache geht.

Wer sich an diesem Akt der Zerstörung beteiligen möchte, kann dies auf Kickstarter tun. Für eine Beteiligung von 5 Dollar wäre zumindest schon mal der eigene Name in den Credits des Videos dabei, für 50 Dollar erhält man ein Teil der zerstörten PS4, für 100 Dollar ein etwas größeres Stück, für 400 Dollar die zerstörte Kamera und als Hauptpreis für 500 Dollar den zerstörten DualShock 4 Controller.

Aktuell haben sich schon vier „Verrückte“ gefunden, die das Vorhaben mit 121 Dollar unterstützen. Ob es am Ende zu den 20.300 Dollar reicht, wird man erst noch sehen.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments