Moonlighter – Der neue DLC „Between Dimensions“ im Überblick

Moonlighter, das Rogue-Lite aus dem Hause Digital Sun, hat sich seit seinem Release im vergangenen Jahr 500.000 mal verkauft. Jetzt legen die Entwickler nach: Im Sommer  2019 bekommt das Indiespiel einen DLC mit weiteren Inhalten.

Die neue Erweiterung heißt „Between Dimensions“ und ergänzt die Spielwelt unter anderem um ein interdimensionales Dungeon. Darin treiben sich starke Gegner und gefährliche Minibosse herum. Zur Belohnung winkt hochwertige Beute. Um euch der Herausforderung zu stellen, könnt ihr euch mit neuem Equipment ausstatten: Es gibt nämlich ordentlich Nachschub an Waffen, Rüstungen, Ringen und Items. Außerdem kommt ein völlig neuer Waffentyp dazu: Die sogenannten „Trick Weapons“ verleihen euch Spezialkräfte. Sie haben zwar ihren Preis, eröffnen euch aber neue Spielmechaniken und Möglichkeiten, eure Widersacher zu bestrafen. Letztere bekommen ebenfalls Zuwachs: Es gibt neue Gegnertypen, die sich nun auch in den bereits bestehenden Dungeons herumtreiben, um euch das Leben schwer zu machen.

Ihr habt diese Indieperle bisher übersehen? Wir geben euch einen kurzen Überblick:

In Moonlighter streift ihr durch prozedural generierte Dungeons, findet Loot und versucht diesen nach Hause zu bringen, ohne zu sterben. Dort steht euer Shop, in dem ihr die Ware zu euren eigenen Preisen anbieten könnt. Um möglichst viel Profit mit eurer Beute zu machen, ohne eure Kunden zu verprellen, müsst ihr mit dem Verkaufspreis herumexperimentieren. Mit dem Geld könnt ihr besseres Equipment kaufen, um noch tiefer in die Dungeons vorzudringen, euren Shop verbessern oder eure Stadt aufbauen.