Moss: Book II lädt Spieler mehr zum Erkunden ein

Zugegeben, im VR-Adventure Moss von Polyarc hat man damals die Story gespielt und war fertig damit. Einen großen Anreiz, die Welt genauer zu erkunden, gab es nicht wirklich. Das wird sich mit Moss: Book II ändern, das in diesem Jahr erscheint.

Hierfür wählt man einen neuen Ansatz, im dem sich zuvor besuchte Level oder Räume verändern und sich somit ein Anlass ergibt, um diese noch einmal zu besuchen. Das verrät Lincoln Davis, Publishing Director bei Polyarc, in der kommenden Ausgabe des PLAY Magazine.

Demnach verdoppelt man sämtliche Aspekte, die die Spieler am Original mochten, einschließlich der Tiefe der Umgebungen, die physische Präsenz in der Welt, die Immersion und natürlich seine Verbindung zum Helden Quill.

moss book 2

Brendan Walker, Principal Engineer bei Polyarc, ergänzt dazu, dass viele der Level von Moss damals als Single-use konzipiert waren. Man löste die Puzzle darin und war fertig. In Moss: Book II sind die Level und das Schloss allerdings viel enger miteinander verbunden. Das bedeutet, wenn man sie noch einmal besucht, sind die Dinge darin nicht mehr so, wie sie zuvor waren.

„Es gibt verschiedene Umgebungsveränderungen, die im Raum seit seinem letzten Besuch stattgefunden haben, oder man kommt von einem anderen Blickwinkel in diesen Raum hinein,“ so Davis. „Es gibt die Möglichkeit, auf eine gute Art und Weise zurückzugehen“, ergänzt Walker. „Die Leute wollten mehr vom Spiel. Und wir dachten: ‚Was ist eine clevere Art, wie wir das tun und den Menschen einen Grund geben können, hin und her zwischen diesen Räumen zu wechseln, die wirklich wunderschön gestaltet sind?‘“

PLAY Magazine / April 2022

Damit nicht genug, werden die Level und Räume in Moss: Book II viel größer sein, es gibt mehr Interaktivität und viel mehr zu entdecken.

RELATED //  5 Spiele, die man vor dem PlayStation VR2-Launch noch erleben sollte

Moss: Book II erscheint im Laufe des Jahres.

TAGGED:
Share this Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x