NHL 21 erscheint im Oktober, vorerst keine PS5 Version

EA hat jetzt NHL 21 offiziell für Oktober angekündigt, das somit etwas später als üblich erscheint. Auch eine Info zur PS5 und Xbox Series X gibt es mit auf den Weg.

Dass die Simulation erst im Oktober erscheint, erklärt EA wie folgt:

„Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände in diesem Jahr mussten wir die Entwicklung zu Hause vorantreiben. Diese Verlagerung der Entwicklung ist sehr erfolgreich verlaufen, und wir freuen uns, sagen zu können, dass das Spiel auf Kurs ist und alle Features unseren Vorstellungen entsprechen. Wir brauchen allerdings ein paar zusätzliche Wochen, um das Spiel zu polieren und die letzten Bugs zu beheben. Wir wissen, dass einige von euch angesichts dieser Neuigkeit enttäuscht sein werden, aber wir möchten euch mit NHL 21 ein Erlebnis bieten, das euch für die Wartezeit entschädigt.“

Fokus auf Current-Gen Version

Während NHL 21 via Abwärtskompatibilität auf der PS5 und Xbox Series X spielbar sein wird, hat man sich dennoch gegen eine dedizierte Next-Gen Version entschieden, um so alle Ressourcen auf die aktuellen Konsolen zu richten.

„Wir haben uns bei NHL 21 entschlossen, uns auf Innovationen und neue Features zu konzentrieren, anstatt Ressourcen in die Portierung des Spiels in neue Konsolentechnologien zu investieren. Ihr könnt NHL 21 aufgrund der Aufwärtskompatibilität des Spiels auf Next-Gen-Konsolen zwar spielen, aber unser Fokus liegt auf der Veröffentlichung von NHL 21 für Xbox One und PS4, während wir uns schon jetzt auf die zukünftigen Möglichkeiten der Next-Gen-Systeme freuen.“

Eindrücke zu NHL 21 gibt es gegen Ende August, wo man alle Neuerungen vorstellen möchte.