One Piece: Pirate Warriors 4 & erste World Seeker Episode angekündigt

Recht überraschend hat Bandai Namco auf der Anime Expo 2019 heute ‚One Piece: Pirate Warriors 4‘ angekündigt, die hierzu auch einen ersten Trailer präsentieren.

Entwickelt wird der Titel zusammen mit Koei Tecmo Games und Omega Force, also echte Experten auf dem Gebiet, nachdem es zuletzt mit ‚World Seeker‘ und dessen Open-World Ansatz nicht so gut lief (unser Review). Zum Spiel selbst schreibt Bandai Namco:

„One Piece: Pirate Warriors 4 enthält die Kernkomponenten des Musou-Genres und ermöglicht den Spieler, mit ihren Lieblingscharakteren, Tausende von Feinden durch mächtige Angriffskombinationen und Musou-Attacken zu besiegen. Darüber hinaus bietet One Piece: Pirate Warriors 4 die neuesten Geschichten, Charaktere und Standorte aus dem „ONE PIECE“-Anime, einschließlich Whole Cake Island.“

One Piece: World Seeker Episode

Mit One Piece: World Seeker darf man isch allerdings schon bald auf die erste DLC-Episode freuen, die man heute ebenfalls vorstellt. Diese nennt sich ‚The Void Mirror Prototype‘ und lässt euch in die Rolle von Roronoa Zoro schlüpfen. Schauplatz ist eine geheime Robotikfabrik, dessen Geheimnisse ihr während dieser Episode enträtseln müsst. Dazu tritt Zoro gegen Kagero an, ein gefährlicher Roboter, der während der Kämpfe von seinen Gegnern dazulernt. So gleichen sich jedes Mal seine Fähigkeiten mit denen von Zoro an, wenn beide aufeinander treffen, was ihn zu einem absolut außergewöhnlichem Gegner macht.  Diese DLC-Episode wird am 12. Juli erscheinen, einen Trailer dazu gibt es weiter unten.

RELATED //  One Piece: Pirate Warriors 4 - Neue Infos & Trailer zur TGS

Mit Details zu One Piece: Pirate Warriors 4 ist man allerdings noch ziemlich zurückhaltend und bestätigt lediglich noch, dass das Spiel für PS4, Xbox One, Switch und den PC erscheint, und zwar im kommendem Jahr.

Weitere und offizielle Details zu One Piece: Pirate Warriors 4 werden in Kürze von Bandai Namco erwartet.