Home News Pachter: Sony wird kein Geld mit der PS Vita verdienen
Pachter: Sony wird kein Geld mit der PS Vita verdienen
8

Pachter: Sony wird kein Geld mit der PS Vita verdienen

8

Wie gut oder wie schlecht es tatsächlich um die PlayStation Vita steht, weiß wohl nur Sony selbst. Die Erwartungen an das Handheld bewegen sich laut offiziellen Aussagen am unteren Ende.

Branchenanalyst Michael Pachter hat hierzu eine ganze eigene Meinung, die er in der aktuellen Ausgabe von Pach-Attack kund getan hat. Aus technischer Sicht hat die PS Vita laut Pachter durchaus ihre Daseinsberechtigung, aber der Markt dafür sei einfach nicht vorhanden, weshalb Sony wohl keine Geld damit verdienen wird.

„Die PS Vita ist ein wundervolles, wundervolles Stück Hardware, aber niemand hat eine. Der Grund, warum niemand eine haben möchte ist, dass sie zu gut ist. Sie kann zu viel und die Entwickler machen keine Spiele dafür, weil der Markt einfach zu klein ist. Du brauchst eine große Hardwarebasis, bevor Third-Party Entwickler eine Plattform umarmen; und das ist nicht der Fall bei dem aktuellen Preisniveau“

„Wenn du keine Software hast, wird niemand die PS Vita kaufen. Aber wenn doch, bekommt man keine Software und die Leute sind enttäuscht. Sony hat somit keine Aussicht mit der PS Vita Geld zu verdienen.“

Sollte es weiterhin nicht so mit der Software klappen, wie sich das Sony vorstellt, ist die nächste große Hoffnung die PS4, bei der die PS Vita eine große Rolle spielen soll.

Sony
Preis: EUR 301,99
1 neu von EUR 301,992 gebraucht von EUR 154,99
bei amazon.de kaufen

Comment(8)

  1. Pachtferatu hat gesprochen…
    Nein mal ernsthaft was mit der Vita passiert, kann zu diesem Zeitpunkt keiner sagen.
    Pachter spricht nur aktuelle Tatsachen laut aus. Das kann allerdings in nem Halben Jahr schon ganz anders aussehen.

    1. Aktuelle Tatsachen was?
      Komisch er meint niemand hat ne Vita ,wieso liegt dann eine vor mir?
      Oder wieso erscheint The Walking Dead,Uncharted GA2,AC:Rising Phoenix ,Dragons Crown und Soul Sacrifice auf einem Handheld den niemand besitzt?

      Ein Mysterium für das Galileo Team wa….

      1. wenn ich bei near gucke wieviele Leute allein in meiner direkten Umgebung +ne Vita haben is das schon eigentlich für die Paar Dörfer ringsrum ne ganze Menge, desweiteren hab ich auch genug Leute in mienem Freundeskreis mit denen ich schon ne feste Gruppe für Soul Sacrifice zusammen hab(und wenn Sony nicht allzu doof ist auch nächstes Jahr für Monster Hunter wenn Capcom´s Vertrag mit Nintendo ausläuft und man wieder für Richtige Konsolen ´nen MH bringen will) alles in allem sind hier genug Leute die eine besitzen und wenn bei uns auch die Preissenkung eintrifft werden es auch noch um einiges mehr werden also schön abwarten und den Pachter auslachen^^

  2. Da muss ich Durien zustimmen, der hat bisher immer nur Blödsinn gelabert. Und mit Sibirien, das ist ne Top Idee, da gibts nichts falsch zu sagen, außer er meint es wird schönes Wetter 😀

  3. dass seit der Preissenkung in Japan sich die Verkäufe der Konsole um einiges verbessert haben merkt der Typ mal wieder nicht. Der Markt für die Vita ist da nur war sie bislang einfach zu teuer für die Meisten und das Spieleangebot zu gering, was sich jedoch in den Kommenden Monaten ändern wird.

    Der Typ gehört irgendwo nach Sibirien verschifft damit endlich mal Ruhe ist. Der hat ´nen Durchblick wie ein Blinder und seine Prognosen sind entweder völlig daneben oder so Offensichtlich dass sie jeder vorhersagen hätte können…

Comments are closed.