PlayStation 5 – Analysten rechnen bereits 2018 mit dem Launch

Erscheint die PlayStation 5 schon früher als erwartet? Zugegeben, der Launch des Project Scorpio von Microsoft könnte Sony ein wenig in Zugzwang bringen, zunächst muss sich die Konsole aber einmal beweisen. Trotz dessen glauben Analysten, dass Sony schon im kommenden Jahr mit der PlayStation 5 an den Start gehen könnte.

So derzeit zu hören von Damian Thong, Analyst bei Macquarie Capital Securities, der mit einem Launch der PS5 in der zweiten Jahreshälfte 2018 rechnet. Auch wenn Analysten des Öfteren mal daneben liegen, muss man Thong anrechnen, dass er damals mit der PS4 Slim und PS4 Pro genau richtig lag. Wird er diesmal also wieder recht behalten?

Auf was man die Annahme stützt, dass die PS5 oder wie auch immer die Konsole heißen mag, schon so zügig nachrückt, ist nicht bekannt. Spekulationen werden aber meist in Verbindung mit dem Project Scorpio gebracht, dem Sony sicherlich in Nichts nachstehen möchte, zumindest nicht für sehr lange.

Sony selbst sieht sich derzeit mit der PS4 und PS4 Pro noch sehr gut aufgestellt, die nach eigenen Aussagen auch noch nicht ihren Zenit erreicht haben. Alleine in diesem Geschäftsjahr möchte man weitere 18 Millionen Einheiten absetzen, sowie rechnet man erst ab dem kommenden Jahr mit sinkenden Verkaufszahlen.

Ein Statement von Sony zur PlayStation 5 oder dieser Meldung gibt es nicht und dürfte sicherlich auch nicht zu erwarten sein.

[asa2]B01LQF9UKS[/asa2]

 

Like it or Not!

0 0