Home News PlayStation 5 – Analysten rechnen bereits 2018 mit dem Launch
PlayStation 5 – Analysten rechnen bereits 2018 mit dem Launch
4

PlayStation 5 – Analysten rechnen bereits 2018 mit dem Launch

4

Erscheint die PlayStation 5 schon früher als erwartet? Zugegeben, der Launch des Project Scorpio von Microsoft könnte Sony ein wenig in Zugzwang bringen, zunächst muss sich die Konsole aber einmal beweisen. Trotz dessen glauben Analysten, dass Sony schon im kommenden Jahr mit der PlayStation 5 an den Start gehen könnte.

So derzeit zu hören von Damian Thong, Analyst bei Macquarie Capital Securities, der mit einem Launch der PS5 in der zweiten Jahreshälfte 2018 rechnet. Auch wenn Analysten des Öfteren mal daneben liegen, muss man Thong anrechnen, dass er damals mit der PS4 Slim und PS4 Pro genau richtig lag. Wird er diesmal also wieder recht behalten?

Auf was man die Annahme stützt, dass die PS5 oder wie auch immer die Konsole heißen mag, schon so zügig nachrückt, ist nicht bekannt. Spekulationen werden aber meist in Verbindung mit dem Project Scorpio gebracht, dem Sony sicherlich in Nichts nachstehen möchte, zumindest nicht für sehr lange.

Sony selbst sieht sich derzeit mit der PS4 und PS4 Pro noch sehr gut aufgestellt, die nach eigenen Aussagen auch noch nicht ihren Zenit erreicht haben. Alleine in diesem Geschäftsjahr möchte man weitere 18 Millionen Einheiten absetzen, sowie rechnet man erst ab dem kommenden Jahr mit sinkenden Verkaufszahlen.

Ein Statement von Sony zur PlayStation 5 oder dieser Meldung gibt es nicht und dürfte sicherlich auch nicht zu erwarten sein.

Sony
Preis: EUR 399,00
39 neu von EUR 399,008 gebraucht von EUR 375,00

 

Comment(4)

  1. Also ich für mich mache mir keine sorgen über Sony wie gesagt die müssen nicht handeln. Die anderen Hersteller habe mehr Probleme wie Microsoft oder Nintendo trotz neuer Hardware habe sie keine Spiele

    Sony= first party und 3 party spiele,super first party spiele und guter Support von thirds,ah shenmue habe ich noch vergessen

    Microsoft= 3 Partys spiele und nur mäßiges First line up und zitaz von Spencer „multiplay spiele sind nachhaltiger als Horizon zero down und zelda“ also werden wir von big M nur halo 234566744,gears 24565335 und forza teil 35653356 immer wieder sehen

    Nintendo= first party spiele aber kaum Support von 3 Partys das wird sich auch nicht ändern wenn sie selbst 90M switch verkaufen würden

  2. Alles ist möglich, nix ist fix. Analysten sind wie die Wettervorhersage für eine ganze Woche. Glaubwürdig aber sehr oft völlig daneben.
    Wenn eine PS5 kommt dann wird es eine PS4 Pro ähnliche Veröffentlichung.
    Bedeutet: mehr Leistung aber 100% kompatibel zu PS4 Spielen und natürlich eigene PS5 Spiele (anders als bei der Pro). Das ist auch möglich, da man seit der PS4 auf standard Hardware setzt.

  3. Ich glaube Sony wird 2018 keine ps5 rausbringen dafür spricht das noch nicht alle Blockbuster spiele draußen sind
    Days gone
    Spiderman
    Lust of us 2
    God of war 4
    Final fantasy 7
    Gran turuism
    Dead stranding
    Detroit became human
    Sucker punch (western spiel)
    Kann mir nicht vorstellen das all diese Spiele inerhalb der 2 Jahren rauskommen plus Sony hat es nicht nötig zu handeln sie können sich das in ruhe angucken mit der switch und Scorpio.
    Ich glaube eher saß sie diese e3 eine weitere ps4 Version ankündigen werden die noch kleiner ist also ps4 portable = (Nachfolger für vita)
    Damit wären sie aufjedenfall im Gespräch wenn sie es schaffen würden ps4 Grafik in einem handheld zu pressen
    Hätte viele Vorteile,direkter Konkurrenz für switch aber mit bis jetzt vorhanden ps4 spiele Bibliothek und gleichzeitig nimmt man Microsoft den Wind aus den Segen wegen neue Hardware

Comments are closed.