PlayStation VR – Day One Vorbestellmengen nun wohl endgültig weg

Wer sich bislang ein PlayStation VR Headset sichern konnte, darf sich wohl von Tag 1 an darauf freuen. Alle Vorbestellungen, die jetzt noch angenommen werden, erhalten ihr Headset zu einem späteren Zeitpunkt.

Dies gibt der britische Händler GAME bekannt, der bestätigt, dass alle Vorbestellungen nach dem 08. April nicht mehr zum Launch Tag im Oktober garantiert werden können. Man selbst betritt nun die Phase 2 der Vorbestellungen, stellvertretend für die zweite Auslieferungswelle.

Wie der Lieferstatus in Deutschland aussieht, kann derzeit nur spekuliert werden. Der weltweit größte Händler Amazon nimmt derzeit gar keine Vorbestellungen mehr an und informiert alle bestehenden Käufer über den genauen Liefertermin, sobald Sony das endgültige Launch Datum nennt. Es ist aber davon auszugehen, dass all diejenigen, die sich bislang ein PlayStation VR Headset sichern konnten, auch mit zu den ersten Besitzern gehören werden.

Dass es zu Lieferengpässen kommen wird, prophezeien die Händler schon seit Wochen, da insbesondere die Nachfrage nach PlayStation VR ungemein hoch sei. Zwar wurden die prognostizierten Verkaufszahlen für 2016 schon nach unten korrigiert, dies ist aber eher dem späteren Launch geschuldet.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]

Like it or Not!

0 0