PlayStation VR vom TIME Magazine zur Innovation des Jahres gekürt

Auch wenn es noch einige Zweifel an der VR-Technologie gibt und sehr viel Optimierungsbedarf darin besteht, konnte Sony´s PlayStation VR mitunter zur Innovation des Jahres gekürt werden, dessen Liste alljährlich im renommierten TIME Magazine veröffentlicht wird.

Insbesondere der Umstand, dass PlayStation VR auf einer verhältnismäßig günstigen Hardware läuft, wird dabei hervorgehoben.

“Um auf das modernste Virtual Reality zugreifen zu können, müssen die Leute für gewöhnlich tausende von Dollar investieren – nicht nur für das Headset, sondern auch für einen PC, der genug Power hat, um es zu unterstützen. Sony´s PlayStation VR hingegen wurde für eine Konsole entworfen, die bereits Millionen von Leuten haben: Die PlayStation 4,” heißt es in einem Statement.

PlayStation VR wird derzeit für 399 EUR verkauft, sowie werden weitere 299 EUR für die Basis PS4 fällig oder optional 399 EUR für die PS4 Pro, auf der PlayStation VR einige Performance Vorteile nutzt.

[asa2]B00ULWWFIC[/asa2]