Project Morpheus – Preis liegt bei mehreren hundert Dollar

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Obwohl es weiterhin keinen offiziellen Preis für Sony´s VR-Headset Project Morpheus gibt, scheint es sich langsam aber sicher abzuzeichnen, dass es kein preisgünstiges Zubehör für die PlayStation 4 werden wird.

In einem Interview mit dem Magazin Wired sagte Sony World Wide Studios Boss, Shuhei Yoshida, dass man die Spieler davon überzeugen müsse, zusätzlich zur PlayStation 4 nochmals mehrere hundert Dollar zu investieren, um das VR-Headset ihr Eigen nennen zu dürfen.

„Wir müssen PS4 Besitzer davon überzeugen, mehrere hundert Dollar zu investieren, um ein Project Morpheus Headset zu kaufen, zusätzlich zur PS4, die sie bereits haben. Mehr Spielinhalte ist das was sie überzeugen wird. Wir haben 30 oder mehr Spiele, die in Entwicklung sind – nicht alle von ihnen werden zum Launch verfügbar sein, aber es gibt ernsthafte Bemühungen sie alle umzusetzen.“

Wie bei jeder Hardware werden es letztendlich auch hier die Spiele und das Angebot sein, die über den Erfolg oder den Misserfolg der VR-Headsets entscheiden werden; und das nicht nur bei Project Morpheus.

Weitere Informationen zu Project Morpheus werde heute Nacht auf der E3 Pressekonferenz von Sony erwartet, die um 3 Uhr mitteleuropäischer Zeit startet.

[asa]B00ULWWFIC[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments