PS4 – US Launch startet mit geringer Hardware-Fehlerrate

By Trooper_D5X 1 comment
2 Min Read

Ja, auch die PlayStation 4 startet wie jedes andere Produkt mit einer geringen Fehlerrate bei der Hardware, wie einigen Berichten in den vergangenen Tagen zu entnehmen ist.

So klagen User über Probleme mit dem TV-Signal über HDMI, das es erst gar nicht bis zum TV schafft. Zudem gibt es wohl Probleme mit der Ausrichtung der Standfüße der Konsole, die falsch zentriert sein sollen und die PS4 somit wackelt. Sony´s World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, räumte die Fehler bereits ein und spricht dabei von einer Fehlerrate bei 0,4 Prozent aller Geräte, womit man innerhalb der Erwartungen dieser liegt. Bei einer Million Vorbestellungen (vermutlich deutlich mehr), können also rund 4000 Geräte betroffen sein.

Laut der Spieleseite Kotaku ist hier vermutlich ein kleines Metallstück für den Fehler verantwortlich, das hier im Weg ist und die Kontakte am HDMI-Port beschädigt, sobald man es anschließt. Man schließt zudem nicht aus, dass der Defekt durch den Spieler selbst verursacht wird, was im Grunde aber erst gar nicht passieren sollte.

Wie Sony hier nun vorgeht, ist nicht bekannt. Es bleibt zu hoffen, dass man Austauschgeräte für den Launch zurückgehalten hat. Man wird die Vorfälle jedoch untersuchen.

Auch das PlayStation Network ist derzeit ein wenig von dem Ansturm überfordert, wo Sony die Spieler um Geduld bittet.

[asa]B00BIYAO3K[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments