PS5: Enthüllung zur richtigen Zeit, sagt Sony

Während das PS4 Reveal Event vor sieben Jahren bereits in Stein gemeißelt war, wartet man derzeit noch vergebens auf neue Infos zur PS5 oder wann Sony ihre Konsole endlich vorstellen wird.

Sony sieht sich in diesem Punkt offenbar auch nicht unter Druck gesetzt und sagt, dass man entsprechende Ankündigungen machen wird, wenn „die richtige Zeit“ dafür ist. Die Timeline dafür entspreche aber dem, wie man es auch in der Vergangenheit gehandhabt hat.

Im Zuge einer Investorenkonferenz sagte  Senior Executive Vice President und Chief Financial Officer, Hiroki Totok, dazu:

„Es ist sehr schwierig, den Zeitplan wirklich zu diskutieren, aber ab heute werden wir die Leitlinien in einem Zeitraum bereitstellen, der mit der Vergangenheit vergleichbar ist. Wir werden den Zeitplan auch nicht ändern.“

Inzwischen ist klar, dass das PS5 Reveal Event weder morgen noch nächste Woche stattfinden wird. Dafür ist der Zeitplan einfach zu knapp, um in diesem Punkt noch auf Februar zu hoffen.

Denkbar ist inzwischen eine Premiere und Ankündigung im März, noch bevor das aktuelle Geschäftsjahr von Sony zu Ende geht. Auch dann bliebe noch genug Zeit, um ausführlich über die Konsole zu informieren und die PS5 Vorbestellungen zu organisieren.

Zuvor gab es auch Meldungen darüber, dass die Premiere und die Vorbestellungen zeitnahe erfolgen sollen und nicht wie damals bei der PS4 um rund drei Monate versetzt. Das würde für einen Zeitraum von jetzt an bis Mai sprechen, was allerdings schon sehr großzügig betrachtet ist.

Wie die exakte Timline von Sony zur PS5 aussieht, wissen die Japaner momentan leider nur selbst.