PS5: Entwickler bestätigen Echtheit der geleakten DevKits

Seit einigen Tagen kursiert ein Patent von Sony im Internet, das augenscheinlich das DevKit der PS5 zeigt, auch wenn das abgebildete Design noch für zahlreiche weitere Spekulationen sorgte.

Nun bestätigt ein Entwickler von Codemasters, dass es sich dabei tatsächlich um die DevKits der PS5 handelt, zu denen Senior Artist Matthew Stott auf Twitter schrieb:

„Ja, das ist ein DevKit, wir haben davon ein paar im Büro zu stehen“, so Stott.

Den Tweet hat er inzwischen wieder gelöscht, vermutlich weil er damit vielleicht etwas verraten hat, was außerhalb seiner Kompetenzen liegt.

Das Design des DevKit stammt in diesem Fall von Yusuhiro Ootori, der dafür auf ein interessantes Belüftungssystem setzt. In der Mitte ist außerdem eine V-Form zu erkennen, die womöglich für die 5 bei PlayStation V steht. Ebenfalls dabei sind diverse Anschlüsse, ein Disc-Laufwerk, Buttons und mehr.

RELATED //  PS5: Die User-Erfahrung steht mehr denn je im Mittelpunkt

In wie weit man das Design der DevKits nachher für die finale Konsole übernehmen wird, bleibt allerdings abzuwarten. So wie in dem Patent zu sehen dürfte es jedoch nicht ausfallen, da es doch deutlich von einem modernen Design für Endverbraucher abweicht.