Red Dead Redemption 2 – Fix & Workaround zum Camp-Bug in Arbeit

In ‚Red Dead Redemption 2‘ gibt es einen etwas nervigen Camp-Bug, auf den nun auch Rockstar verstärkt aufmerksam geworden ist und den man baldmöglichst beheben wird.

Bis dahin hat man eine Art Workaround veröffentlicht, mit dem man erklärt, wie es sich mit dem Bug verhält und was zu tun ist, wenn man davon betroffen sein sollte. Auf der offiziellen Support-Seite heißt es dazu:

„Einige der Gefährten fehlen nach Abschluss von Kapitel 2 im Camp. Wenn Sie die Mission „Polite Society, Valentine Style“ zu Beginn von Kapitel 2 abgeschlossen haben, allerdings die Funktion „Retry Checkpoint“ verwenden mussten, erscheinen Sadie, Jack, John und Abigail nur im Lager, wenn sie Missionen für euch haben. Wir sind uns des Problems bewusst und arbeiten derzeit an einer Korrektur, die in einem anstehenden Titel-Update enthalten sein wird.

Um alle Vignetten und Gespräche zu erleben, müssen die Spieler in der Zwischenzeit die Mission „Polite Society, Valentine Style“ abschließen, ohne den Retry Checkpoint zu verwenden. Wenn der Spieler einen Teil der Mission nicht erfüllt, sollte er die Mission aufgeben und erneut starten oder einen Savegame laden, bevor die Mission fehlgeschlagen ist.

Während Spieler einige der Vignetten und Konversationen im Spiel vermissen, ist der Missionsfortschritt davon nicht betroffen. Alle Gefährten kehren zu Beginn des 4. Kapitels in das Camp zurück.“

Sicherlich nicht wirklich optimal, aber es gab ja auch schon deutlich gravierendere Bugs in Spielen, bis hin zu kompletten Zerstörung des Savegames.