Home Event Rekord: gamescom endet mit über 340.000 Besuchern in diesem Jahr
Rekord: gamescom endet mit über 340.000 Besuchern in diesem Jahr
4

Rekord: gamescom endet mit über 340.000 Besuchern in diesem Jahr

4

Es war bereits abzusehen, dass in diesem Jahr ein neuer Besucherrekord auf der gamescom erreicht wird, denn niemand wollte sich die erste Gelegenheit in Europa entgehen lassen, einen Blick auf die PS4 und Xbox One zu werfen.

„Mehr als 340.000 Besucher feierten die `next generation of gaming` auf außergewöhnlicher gamescom“, schreibt der Messeveranstalter koelnmesse dazu.

Nach fünf außergewöhnlichen Messetagen ist am Sonntag das weltweit größte Event für interaktive Spiele und Unterhaltung, die gamescom in Köln, zu Ende gegangen. Erstmalig in der Geschichte europäischer Messen für digitale Spiele stellten dabei zwei Unternehmen, Microsoft und Sony, neue Spielekonsolen vor, die die Konsumenten zum ersten Mal weltweit anspielen konnten.

Mehr als 340.000 Besucher, davon mehr als 29.600 Fachbesucher, aus 88 Ländern, verwandelten das Gelände der Koelnmesse unter dem Leitthema „next generation of gaming“ in ein einzigartiges Messe- und Businessevent. Die Besucherzahl konnte damit im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent gesteigert werden.

Mehr als 635 Aussteller aus 40 Ländern präsentierten den Besuchern und wichtigsten Händlern aus aller Welt mehr als 400 Welt-, Europa-, und Deutschlandpremieren auf der angebotenen Ausstellungsfläche von 140.000 Quadratmetern, die erstmalig in der Geschichte der gamescom ausverkauft war. Das Interesse an der gamescom war derart groß, dass alle Tagestickets für Privatbesucher im Vorverkauf bereits vergriffen waren. Rund 6.000 Medienvertreter (+15%) aus 61 Ländern berichtetet fünf Tage lang vom größten interaktiven Spielplatz der Welt.

Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH: „Das war Games-Entertainment und Business in einer neuen Dimension. Die gamescom 2013 in Köln hat ihre Stellung als größte Spielemesse mehr als deutlich ausgebaut. Als Veranstalter der Messe freuen wir uns über diesen Erfolg und danken dem ideellen Träger der gamescom, dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware ebenso wie den nationalen und internationalen Ausstellern und Partnern.“

„Die gamescom 2013 war für die Konsumenten, die Hersteller und den Markt ein voller Erfolg. Die mehr als 340.000 Besucher belegen in beeindruckender Weise die stetig wachsende Relevanz von digitalen Spielen. Die auf der Messe vorgestellte neue Generation digitaler Spiele und Konsolen wird dem Markt einen deutlichen Schub geben“, sagt Dr. Maximilian Schenk, der Geschäftsführer des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware. „Die eindrucksvolle Steigerung der Besucherzahl zeigt darüber hinaus, dass die gamescom weltweit die relevanteste Konsumenten- und Fachbesuchermesse für Computer- und Videospiele ist“, so Dr. Schenk weiter. „Unser außerordentlicher Dank gilt den Fans, den Besuchern, Ausstellern, Partnern, der Stadt Köln, dem Land Nordrhein-Westfalen, unserem Partnerland Frankreich und ganz besonders der Koelnmesse, die die gamescom zu einem so eindrucksvollen und phantastischen Messeerlebnis und Messeerfolg gemacht haben“, so Dr. Schenk abschließend.

tags:

Comment(4)

  1. also wenn da panik aufgekommen wäre hätten wir loveparade 2 gehabt…..es war so voll das ich mich nicht mal bücken konnte um meine handy hülle aufzuheben…..unverantwortlich

  2. vom Fachbesuchertag kann ich nichts sagen da kam ich nicht rein aber die restlichen Tage wurden einfach viel zu viele Tickets verkauft bzw Leute reingelassen, Gedränge kann man diese Menschenstapelung schon nicht mehr nennen -.-

    1. Also Mittwoch wars angenehm man hätte sich überall mit ca. 20min. anstellen können…. zum glück hab ich karten dafür bekommen
      ansonsten kann ich nur sagen nie wieder an einem anderen tag solanfge die soviele tickets verkaufen…… die sehen nur das geld und nix anderes..

      1. da haste wirklich glück gehabt^^ ich hab gestern zum abschluss noch bei der PS4 in den 18er Bereich gewollt und naja ich stand von 13-17Uhr in der Schlange…

Comments are closed.