Resident Evil, Sparc, Yakuza Kiwami, ARK & Surf World Series ab sofort erhältlich

Am heutigen Dienstag findet ein echter Release-Marathon statt, bei dem gleich mehrere Top Titel den Weg in die Händlerregale und in den PlayStation Store finden.

Surf World Series lässt Spieler puren Surfspaß im Arcade-Stil erleben. Entwickelt von Climax Studios in Partnerschaft mit Vision Games Publishing und Standfast Interactive verspricht der Titel Monsterwellen an fünf der berühmtesten Strände der Welt, vom berüchtigten Bell’s Beach in Australien zu den extremen Wellen von Waimea Bay auf Hawaii. Werdet darin zum Meister der Wellen und lernt immer schwierigere Tricks – von Kickflips über Cutbacks bis zu beeindruckenden Aerials – und navigiere dich durch brechende Wellen.

Parallel zum Release ist auch eine Demo zum Spiel im PlayStation Store verfügbar.

Sparc

Ebenfalls heute erschienen ist das Ganzkörper VR-Erlebnis Sparc von CCP. In Sparc verbinden sich die Spieler online für rasante und physisch anspruchsvolle Gameplay-Duelle. Sie setzen ihre PlayStation Move-Controller ein, um Gegner aus der Ferne mit Projektilen zu bewerfen. Gleichzeitig verteidigen sie sich durch Ausweichen, Blocken und Umleiten gegen Angriffe.

Sparc ist ab sofort für 29,99 EUR im PlayStation Store verfügbar.

Yakuza Kiwami

Yakuza Kiwami lässt euch die Anfänge der Serie im neuen HD-Gewand erleben. Das Spiel erzählt die ursprüngliche Yakzua-Geschichte, rund um Kazuma Kiryu, der unschuldig für den Mord an dem Patriarchen seiner Familie ins Gefängnis muss. Um die Dinge noch schlimmer zu machen, wird er während der zehnjährigen Gefangenschaft nicht nur aus der Yakzua verstoßen, obendrein fehlen auch noch 10 Milliarden Yen – 100 Millionen Dollar –   in der Schatzkammer des Clans.

Während die ganze japanische Unterwelt nach Kazuma und dem Geld sucht, verschwindet darüber hinaus Kiryus Jugendliebe. Er schließt sich mit dem Waisenmädchen Haruka zusammen, die ihre Tante sucht, welche zufällig denselben Namen trägt, wie Kriyus verloren geglaubte Liebe. Verstrickungen aus Verrat, Unterwelt-Politik und Vergeltung prägen die kommenden Ereignisse, doch nichts wird Kiryu davon abhalten, seine Ehre wiederherzustellen.

ARK: Survival Evolved

Von den Wildcard Studios kommt heute die finale Version ihrer Überlebenssimulation ARK: Survival Evolved. Die Spieler erkunden in ARK eine bildschöne Landschaft und lernen, wie man die über 100 verschiedenen Kreaturen der ARK-Insel zähmen, züchten und sogar reiten kann. Ab heute können neue und alte Spieler das Geheimnis um diese mysteriöse Insel lüften.

Features

  • Klassischer Soundtrack: Komponist Gareth Coker (Minecraft, Ori and the Blind Forest) hat den Soundtrack des Spiels in den rennomierten Abbey Road Studios in London zusammen mit dem Philharmonia Orchestra aufgenommen. Ein imposanter und abwechslungsreicher Soundtrack füllt jeden Aspekt des Spiels, von den weiten Stränden, den zerklüfteten Felsen, Wäldern, epischen Bosskämpfen und einem nie dagewesenen Science-Fiction-Finale, mit Leben.
  • Ragnarok-DLC: Die kostenlose Erweiterung, vollständig von der Communiy entwickelt, bietet ein virtuelles 144 km² großes Spielgebiet, dass zu Land, zu Wasser und mit einem Greifen aus der Luft erkundet werden kann.
  • Storyline: Die Spieler bekommen eine Vorstellung davon, was ARK ist und warum sie auf der mysteriösen Insel gestrandet sind.
  • End Game: Der Endgegner erwartet Spieler und ihre Armee aus Dinosauriern.

Zwei neue Kreaturen:

  • Otter – Diese freundliche Kreatur kann an den zahlreichen Flüssen der Insel gefunden werden und lässt sich gern auf den Schultern der Spieler tragen. Der Otter hält die Spielfigur nicht nur warm, sondern kann als einzige Kreatur in ARK zum Sammeln der begehrten schwarzen Perlen benutzt werden.
  • Phönix – Nur in der  ARK Scorched Earth-Erweiterung kann dieser mystische Vogel gefunden werden. Seine extremen Hitzestrahlen können Ziele mit einem einzigen Schlag entflammen.

Zusätzlich enthält das heutige Update zahlreiche Verbesserungen, um eine noch flüssigere Gameplay-Erfahrung zu bieten.

Resident Evil Revelations

Capcom bringt mit Resident Evil Revelations den Horror auf die PlayStation 4. Bekannt für seine Story-Twists entfaltet sich die Geschichte des Spiels wie eine TV-Serie, und wird in Episoden erzählt. Nach und nach werden weitere Teile der spannenden Geschichte aus der Sicht mehrerer spielbarer Charaktere enthüllt. In diesem Teil übernehmen unter anderem die Serienlieblinge Jill Valentine und Chris Redfield Hauptrollen, wenn sie das augenscheinlich verlassene Kreuzfahrtschiff “Queen Zenobia” erkunden.