Resident Evil 7 möchte Vorreiter in Sachen VR werden

By Trooper_D5X 1 comment
1 Min Read

Mit ‚Resident Evil 7‘ mischt Capcom von Anfang an im neuen VR-Zeitalter mit und hat sich hierfür bereits große Ziele gesteckt. So möchte man mit dem Titel eine Art Vorreiter werden, was allerdings auch einige Voraussetzungen mit sich bringen muss.

Laut Capcom´s Managing Corporate Officer, Jun Takeuchi, sei zum einen die Spielwelt ein wesentlicher Faktor, der zu VR Passen muss. Insbesondere dem Horrorgenre wird jeher eine hundertprozentige Kompatibilität zu VR assistiert, womit Resident Evil 7 schon mal ein guter Kandidat sei.

Auf der anderen Seite muss aber auch die richtige Technologie zur Hand sein, weshalb man eigens die neue Resident Evil-Engine entwickelt hat. Hinzu kommen weitere entscheidende Faktoren, wie Analysen, kreativen Ideen und Quellen der Inspiration. Bringt man dies alles in ein gutes Gleichgewicht, hat man gute Chancen als Vorreiter mit dieser neuen Technologie hervorzugehen.

Ob dies Capcom tatsächlich gelingt, zeigt sich erst im Januar, wenn Resident Evil 7 offiziell erhältlich sein wird. Die bisher gezeigte VR Demo zum Spiel wies jedenfalls noch teils erheblichen Nachbesserungsbedarf auf.

[asa2]B01H1KE0DE[/asa2]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments