Rockstar lässt sich ‚Hangar 13‘ Markenrechtlich schützen

Markenschutzanträge werden jeden Tag von Publishern und Entwicklern beantragt, aber wenn sich etwas bei Rockstar rührt, hört man schon mal genauer hin.

Jene und das Mutterunternehmen Take 2 haben sich aktuell den Namen ‚Hangar 13‘ Markenrechtlich schützen lassen, der in Zusammenhang mit Games, Büchern und Webseiten geführt wird. Laut Internetrecherchen führt der Name auf einen bekannten Club für Hardcore Raves in Schottland, dessen Geschichte bis in die 60er Jahre zurückreicht.

Bis wirklich bekannt wird, was sich dahinter verbirgt, kann allerdings noch eine ganze Zeit vergehen. Die Arbeiten an ‚GTA V‘ wurden beinahe drei Jahre geheim gehalten, bis die offizielle Ankündigung dazu erfolgte.

Das einzige Projekt, das sich nach offiziellen Angaben derzeit bei Rockstar in Arbeit befindet, ist das exklusive ‚Agent‘. Aber auch hier ist es mehr wie unklar, wo das Projekt derzeit genau steht.

[asa]B0071L2QHG[/asa]

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x