- Advertisement -

SEGA auch an Online-Pass interessiert

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Nach EA, THQ und Sony liebäugelt nun auch SEGA mit dem Online-Pass, wie Firmenpräsident Mike Hayes äußerte. Das sei eine clevere Idee, heißt es.

Der Online-Pass ermöglicht Käufern von neuen Spielen den Zugang zum Online-Modus und weiteren Extras. Kauft man ein Spiel hingegen gebraucht, dann kann man den Online-Pass gegen eine Gebühr zusätzlich erwerben.

Damit möchte man die Qualität der Spiele und den Service seitens der Publisher weiterhin auf einem hohen Niveau halten. Kritiken, die behaupten, dass man den Gebrauchtspiele Markt damit austrocknen möchte, weist man zurück.

Quelle: MCV

Hinweis: PlayFront.de finanziert sich unter anderem durch Einnahmen über Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, darunter Amazon, ebay, Media Markt, Saturn, Otto.de und weitere. Hierdurch erhalten wir mitunter eine Provision durch getätigte Käufe. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments