„Sennheiser“: Headsets mit einzigartiger Gaming-Erfahrung wie dem G4ME ZERO

Wer den Hersteller „Sennheiser“ kennt, weiß die deutsche Qualität diverser Kopfhörer und Gaming-Headsets zu schätzen. Obwohl die Firma nicht unbedingt in den Gamer-Kreisen sonderlich bekannt ist, kann sich „Made in Germany“ locker von TurtleBeach, Mad Catz oder sonstigen ausländischen Herstellern abheben. Auch wenn uns „Sennheiser“ durch normale Musik-Kopfhörer bekannt ist, stellt die deutsche Firma auch Gaming-Headsets her, welche bis heute fast durchweg nur positive Rezensionen seitens der Kunden erhalten.

Dies liegt vor allem daran, dass sich Sennheiser auf viele akustische Bereiche konzentriert und dadurch viele Berufs- sowie Freizeit-Aktivitäten abdeckt. Sei es Sport, Reisen, professionelle Studioaufnahmen, Rundfunk, High End und sogar Luftfahrt – es sind vielerlei Kopfhörer in jeder Preisklasse vorhanden. Deswegen ist es immer spannend, wenn ein Hersteller mit einem hohen Qualitätsstandard ein neues Produkt auf den Markt bringt. Noch spannender ist es, wenn es sich dabei um ein Gaming-Headset handelt, mit dem wir unsere Spielerfahrung akustisch noch intensiver gestalten können, was sich letztendlich deutlich auf die Atmosphäre auswirkt.

Das Premium Headset

g4me_zero_black_04Mit dem „G4ME ZERO“-Gaming-Headset möchte Sennheiser die Schwerpunkte ihrer Produktion auf Komfort und Klang setzen und mit einer neuen Technologie die maximale Qualität in beiden Kategorien erreichen. Den Komfort garantieren die neu aufgebauten Ohrpolster, die eine Weiterentwicklung der professionellen Piloten-Variante ist. Ihr habt richtig gelesen – Sennheiser hat tatsächlich den dreilagigen, besonders anpassungsfähigen Schaumstoff benutzt, welches bei den Kopfhörern eines echten Piloten zum Einsatz kommt. Mit dieser aufwendigen und teuren Technologie schirmt Sennheiser die Spieler von der Außenwelt ab.

Für den zusätzlichen Komfort sorgt auch der verstellbare Mikrofon: beim Zuklappen schaltet sich die automatische Mute-Funktion ein, somit unerwünschte Geräusche nicht an Mitspieler weitergesendet werden. Auch die bereits angesprochenen Ohrmuscheln lassen sich verstellen, so dass der Transport in der mitgelieferten Tragetasche bequem und schnell sein kann, zumal die XXL-Ohrpolster im aufgeklappten Zustand zwar für die perfekte Abschirmung sorgen, aber dennoch beim Transport stören könnten. Daher ist die Idee mit dem Zusammenklappen der großen Ohrpolster mehr als passend.

Sennheiser auch auf Konsolen vertreten

Neben dem G4ME ZERO gibt es allerlei Gaming-Headsets für verschiedene Konsolen, wie zum Beispiel das U320, welches für 129 Euro nicht nur für die Playstation 3, sondern auch für die Playstation 4 verwendet werden kann. Dieser hat neben der guten Verarbeitung auch technisch einiges zu bieten. Parallel zur verstärkten Sound-Qualität, lassen sich der Gaming- und der Chat-Geräuschepegel unabhängig voneinander auf dem Headset anpassen.

Generell kann man sagen, dass die Produkte von Sennheiser qualitativ hochwertig und in einigen Bereichen sogar innovativ sind, weshalb auch der Preis bei gehobenen Mittelklassemodellen zwar etwas höher ist, gleichzeitig aber auch bedeutet, dass es sich dabei um ein qualitativ hochwertiges Gerät handelt, der nicht mit dem Namen, sondern mit der fortschrittlichen Technik glänzt. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei jedem Headset bzw. Kopfhörer von Sennheiser vorbildlich und übertrifft mit einigen Kopfhörern sogar die teuren Topmarken um Längen, weshalb wir euch Sennheiser als Firma gerne näher bringen wollen.

[asa]B00JQDOANK[/asa]