Sony leistet sich PS4 Marketing Fail auf Facebook – Promis werden bevorzugt

By Trooper_D5X 8 comments
2 Min Read

Hunderte Spieler warten noch auf ihre PlayStation 4, vermutlich bis ins kommende Jahr. Ein anderer Teil wartet inzwischen schon auf eine Ersatzkonsole.

Da sollte man meinen, dass Sony in Sachen Marketing etwas sensibler agiert und nicht so wie derzeit auf Facebook. Dort tauchte heute Morgen ein Foto mit dem Nationalspieler Toni Kroos und den Worten: „Nach getaner Arbeit gab es gestern noch ein richtiges Highlight für Toni Kroos: Wir haben dem Nationalspieler nach dem Training seine PlayStation 4 überreicht. Vielleicht trefft ihr ihn ja künftig im PSN.“

Ein herber Schlag ins Gesicht für all diejenigen, die derzeit verzweifelt auf ihre Konsole warten müssen. Zwar ist noch nicht klar, ob Herr Kroos die PS4 kostenlos erhalten hat oder überhaupt zu den Vorbestellern gehört, die grundlegende Message, die Sony für einen Großteil damit vermittelt hat ist jedoch, Promis bekommen alles geschenkt und müssen nicht einmal warten.

Dementsprechend folgt derzeit auch ein riesiger Shitstorm auf diese Aktion, für die nur wenige Spieler Verständnis haben. Auf der anderen Seite sehen einige die Werbewirksamkeit dahinter, in dem man die PS4 zusammen mit einem Prominenten abbildet. Denn auf der Facebook Seite von Herrn Koos fallen die Kommentare etwas wohlwollender aus. War es nun von Sony nur nicht zu Ende gedacht oder genau darauf abgezielt? Angesicht der vorherrschenden Meinungen in den Kommentaren auf der PlayStation Seite ist es wohl eher ein regelrechtes Marketingdesaster für Sony.

[asa]B00H2GCMI8[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
8 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
8 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments