Star Wars: Battlefront DLC Plan für 18 Monate geplant, erste Details

By Johannes 1 comment
2 Min Read

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass das neue ‚Star Wars: Battlefront‘ auch nachhaltig mit neuen Inhalten unterstützt werden soll, zu denen jetzt erste kleine Details bekannt sind.

So hat sich hierzu Electronic Arts Chief Operating Officer (COO) Peter Moore in einer Investorenkonferenz zum aktuellen Quartalsbericht geäußert, der darin neue Inhalte für 12 bis 18 Monate verspricht. Im genauen Wortlaut hieß es hierzu:

„Was wir angekündigt haben sind vier zusätzliche Packs für die nächste 12 bis 18 Monate nach dem Launch. Du wirst neue Universen, neue Player Actions und natürlich auch neue Waffen sehen,“ so Moore.

Star Wars: Battlefront spielt inmitten der original Trilogie (Teil IV – VI), sodass es denkbar wäre, dass man für die DLCs die Teile I – III oder gar den neuen Kinofilm ‚Das Erwachen der Macht‘ mit einbezieht. Details zum Season Pass Programm und den DLCs möchte man offiziell aber erst in den kommenden Wochen bekannt geben.

Einer der bekannten DLCs ist unter anderem ‚Schlacht von Jakku‚, den alle Vorbesteller und Besitzer des Spiels kostenlos erhalten. Die Ereignisse spielen  sich dabei nach dem Sieg der Rebellen in der Schlacht von Endor ab, in der der Spieler hautnah miterlebt, wie die vom Krieg verwüstete Oberfläche von Jakku entstand, die in Star Wars: Das Erwachen der Macht zu sehen ist.

[asa]B015HD3OXO[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments