Starfield noch weit entfernt, das Warten soll sich aber lohnen

Bis man das nächste Mal wieder etwas zu Starfield sehen oder hören wird, das bereits vor über zwei Jahren angekündigt wurde, wird es wohl noch eine Weile dauern, wie Bethesda jetzt bestätigt. Das Warten soll sich dafür umso mehr lohnen.

In einem aktuellen Livestream zur gamescom sagte Bethesdas Pete Hines, dass selbst das Game Reveal noch auf sich warten lassen wird. Das Problem derzeit scheint zu sein, dass man einfach noch nichts zu zeigen hat, sonst würde man es tun. Sobald man Starfield allerdings präsentiert, wird es sich umso mehr lohnen.

„Mein Leben wäre viel einfacher, wenn wir bereit wären zu zeigen und darüber zu sprechen, woran das Team arbeitet“, so Hines. „Jeder kann Marketing betreiben, wenn das Spiel fertig ist, oder? Wenn das Spiel jedoch nicht bereit ist, können wir nicht viel tun, bis es fertig ist. Ich kann nichts erfinden.“

Die Fans werden mit der Enthüllung allerdings sehr zufrieden sein, wie Hines weiter ausführt:

„Das einzige, was ich euch sagen kann, ist, dass ihr beeindruckt sein werdet, wenn wir endlich darüber reden, was wir vorhaben. Ich denke, man wird aufgeregt sein. Ich denke, man wird sagen: „Das Warten lohnt sich. „Aber wir werden sehen. Es wird noch eine Weile dauern, bis wir dort angekommen sind.“

Stellt sich die Frage, warum man Starfield überhaupt so früh ankündigt hat. Hätte man das Projekt einfach geheim gehalten, gäbe es auch keine Nachfragen. Ein generelles Problem in der Industrie, das man vielleicht mal angehen sollte.