The Last of Us – Chaos in der Quarantänezone

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

In der aktuellen Ausgabe der GameInformer konnte man weitere Details zu The Last of Us nachlesen, welche speziell die Zustände in der Quarantänezone beschreiben.

Wie bereits bekannt ist, liegt der Ausbruch der Pilzinfektion schon 20 Jahre zurück, in denen man eine Quarantänezone darum erschaffen hat aus der ihr versucht zu entkommen. Diese zerfällt allerdings mit der Zeit und es herrscht ein absoluter Ausnahmezustand, der vom Militär geleitet wird.

Kleinste Verbrechen werden sofort bestraft, Menschen die sich neu infizieren sofort getötet. Die zunehmend katastrophalen Zustände und Versorgungslücken in der Quarantänezone sorgen immer wieder Aufstände, was dazu führt, dass man seine eigenen moralischen Ansprüche zurückschrauben muss, um zu überleben.

Statt wildem umher geballer liegt der Fokus des Spiels weiterhin stark auf den beiden Hauptcharakteren Joe und Ellie. Ein weiteres Uncharted mit nur einem anderem Setting ist also nicht zu erwarten.

[nggallery id=1551]

[asa]B005544H00[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments