The Last of Us: Part II & Marvel’s Iron Man verschoben, Statement von Naughty Dog (Update)

Nun also doch! Aufgrund der Corona-Pandemie hat Sony ihre beiden Blockbuster ‚The Last of Us: Part II‘ und ‚Marvel’s Iron Man‘ verschoben, die beide im Mai erscheinen sollten.

Das geht aus einer kurzen Nachricht auf Twitter hervor, wo es heißt:

„SIE hat die schwierige Entscheidung getroffen, den Release von The Last of Us Part II und Marvels Iron Man VR bis auf weiteres zu verschieben. Logistisch gesehen hindert uns die globale Krise daran, die Release-Erfahrung zu bieten, die unsere Spieler verdienen.“

Wann The Last of Us: Part II und Marvel’s Iron Man erscheinen werden, ist vorerst einmal unklar. Die Verschiebung gilt zunächst auf unbestimmte Zeit. Weitere Infos dazu sollen folgen!

Statement von Naughty Dog

Entwickler Naughty Dog hat sich inzwischen zu der Verschiebung geäußert und bestätigt, dass die Entwicklung von The Last of Us: Part II nahezu abgeschlossen sei. Das Survival-Adventure hätte damit wie geplant im Mai erscheinen können. Derzeit widmet man sich lediglich noch dem letzten Feinschliff.

Wie schon von Sony erwähnt, sind es vor allem logistische Probleme, die den Release im Mai verhindern. Man möchte sicherstellen, dass alle das Spiel zur gleichen Zeit spielen können und jeder die bestmögliche Erfahrung damit hat. Sobald man die Probleme in der Logistik lösen kann, strebt man ein neues Release-Datum an.

Man könne aber auch verstehen, dass viele nun enttäuscht sind, rein der Fairness gegenüber sei eine Verschiebung aber die bestmögliche Entscheidung zu diesem Zeitpunkt. Man selbst hofft, dass der Release so schnell wie möglich erfolgen kann.

Update: Bleibt nun abzuwarten, ob sich weitere Titel von Sony wie Ghost of Tsushima ebenfalls verschieben werden. Laut Sony jedenfalls nicht, wie man jetzt nachträglich noch einmal erwähnt.

Als kleine Entschädigung gibt es ein paar neue Screenshots aus The Last of Us: Part II.