The Sinking City kehrt in den PlayStation Store zurück

Gut ein halbes Jahr nach den Streitigkeiten zwischen Frogwares und Nacon kehrt The Sinking City in Kürze in den PlayStation Store zurück. In einer ersten Instanz ist man hier vor Gericht unterlegen und muss das Spiel wieder online stellen.

Dem war ein Streit zwischen Entwickler und Publisher vorausgegangen, wonach Publisher Nacon angeblich nicht den Publishing-Vereinbarungen nachgekommen sei, einschließlich der Zahlung von Lizenzgebühren in Höhe von einer Million Dollar. Daraufhin hat man den Verkauf in den digitalen Stores eingestellt und ist vor Gericht gezogen.

Das Entfernen des Spiels sei jedoch eine rechtswidrige Kündigung des Vertrages, der laut dem Gericht fortgesetzt werden muss, zumindest solange, bis eine endgültige Entscheidung über den ursprünglichen Streitwert der beiden Partner gefällt wurde.

In einer Erklärung sagte Nacon:

„Bestätigt in seinen Erwartungen durch diese Entscheidung und unabhängig von der Zeit, die zur endgültigen Beilegung dieses Streits benötigt wird, setzt Nacon seine Maßnahmen zur Verteidigung seiner Rechte fort und hat die Ausführung dieser Gerichtsentscheidung fortgesetzt, um das Spiel The Sinking City wieder online zu stellen, damit niemand als Geisel in dieser Situation gehalten wird.“

In den kommenden Tagen dürfte The Sinking City somit wieder verfügbar sein. Eine neue Gelegenheit, um dem Lovecraft-Horror-Adventure eine neue Chance zu geben.