Tomb Raider – Square Enix hält weiter an der Marke fest

Obwohl die Verkaufszahlen von ‚Shadow of the Tomb Raider‘ für Publisher Square Enix unter den Erwartungen blieben, hält man weiter an der Marke fest und hofft auf weitere Spiele.

Der aktuelle Ableger hat sich bis jetzt 4.12 Millionen mal verkauft, womit die Entwicklungskosten vermutlich wieder eingefahren wurden. Dass es nicht mehr sind, liegt nach Ansicht von Square Enix jedoch nicht daran, dass niemand mehr Tomb Raider mag, sondern eher am ungünstigen Veröffentlichungszeitraum, der genau um Vorweihnachtsgeschäft lag. Hier möchte man in der Zukunft ansetzen.

„Hoffentlich bedeutet die Under-Performance nicht, dass wir das letzte Spiel der Serie gesehen haben. Beide haben enorme Fangemeinden, waren aber vielleicht Opfer überfüllter Veröffentlichungs-Fenster. In Zukunft könnte Square Enix in der Lage sein, mit Preis und Timing zu experimentieren, um die Leistung derartiger Spiele zu maximieren.“

Momentan dürfte allerdings kein neues Tomb Raider-Spiel zu erwarten sein, da die aktuelle Trilogie abgeschlossen ist. Für die Zukunft hatte man sich aber die Option offen gehalten, unabhängige Stories davon zu erzählen. Aktuell erscheinen allerdings noch einige DLCs für Shadow of the Tomb Raider.

Shadow of the Tomb Raider - [PlayStation 4]
  • TOMB RAIDER-FEELING mit einem einzigartigen Mix aus Kampf, Stealth, Klettereinlagen und Erkundung,...
  • ERKUNDEN SIE GEFÄHRLICHE HÖHLENSYSTEME - Erleben Sie eine intensive, klaustrophobische...

Du bist derzeit offline!