USA: PS4 im Januar doppelt so stark wie die Xbox One

By Trooper_D5X 1 comment
1 Min Read

Im Zuge der aktuell veröffentlichten Zahlen der NPD Group in den USA zeigt sich, dass die PlayStation 4 gegenüber der Xbox One auch weiterhin weit vorne liegt, obwohl die Konsole kaum irgendwo zu bekommen ist.

Zwar nannte man keine exakten Zahlen der Hardwareabsätze, ein Statement von Sony’s Guy Longworth spricht aber dafür, dass die PS4 doppelt so stark ist wie ihr Konkurrent. Laut der NPD Group verkaufen sich dennoch beide Plattformen sehr gut, mit einem Vorsprung der PlayStation 4. Insgesamt wurden im Hardwaresektor 241 Millionen Dollar in den ersten fünf Wochen des Jahres umgesetzt.

Problematisch sind hingegen die Softwareverkäufe, die gegenüber dem Vorjahr massiv eingebrochen sind. Ganze 21 Prozent gingen diese nach unten, was vermutlich den zu wenig erschienenen Titel zuzuschreiben sein dürfte. Gerade einmal halb so viele Spiele wie sonst sind im Januar veröffentlicht worden. Folgend die Top 5 der am besten verkauften Spiele im Januar in den USA:

  • Call of Duty: Ghosts
  • NBA 2K14
  • Battlefield 4
  • Assassin’s Creed 4: Black Flag
  • Grand Theft Auto 5

[asa]B00H2GCMI8[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
1 Comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments