Warner Bros. möchte zum Big Player unter den Publishern werden

By Mark Tomson 10 comments
3 Min Read

Für Warner Bros. war das vergangene Jahr überaus erfolgreich, die das als Gelegenheit sehen, um zum Big Player unter den Publishern aufzusteigen. Der Erfolg von Hogwarts Legacy habe gezeigt, dass hier ein riesiges Potenzial besteht.

Im Zuge des aktuellen Quartalsberichts hat Warner Bros. bestätigt, dass sich Hogwarts Legacy inzwischen 24 Millionen Mal verkauft hat. Erfolgreich war man auch mit Mortal Kombat 1, das derzeit 3 Millionen Verkäufe vorweisen kann, womit man ein Level erreicht hat, auf dem andere Publisher wie EA, 2K Games oder Sony verweilen.

Im Nachhinein bedauert es Chief Financial Officer Gunnar Wiedenfels sogar ein wenig, dass man hier keine weiteren Investitionen getätigt hat, um auch im neuen Jahr mit ähnlich erfolgreichen Veröffentlichungen unterwegs sein zu können. Die stetige Präsenz von Marken sei ein Schlüssel zum Erfolg, wie David Haddad, President of Warner Bros. Interactive, gegenüber Variety ergänzt:

„Eine sehr konsequente Botschaft der Führungsebene von Warner Bros. Discovery ist die Bedeutung von Franchises. Spiele spielen eine einzigartige und wichtige Rolle dabei, unsere Franchises relevant, resonant und spannend zu halten, denn es gibt viele Fans und viele Menschen, die Inhalte konsumieren, bei denen Spiele der Ausgangspunkt sind.“

Hogwarts Legacy ist eines der erfolgreichsten Spiele 2023
Hogwarts Legacy ist eines der erfolgreichsten Spiele 2023

Der Gaming-Bereich sei ideal geeignet

Um das zu erreichen, sucht man nach Wegen, damit man große IPs und große Blockbuster öfter als nur alle 3 oder 4 Jahre veröffentlichen kann, wie Warner Bros. Discovery CEO of Global Streaming and Gaming JB Perrette kommentiert.

„Wir wollen, dass es ‚Always-On‘ ist. Und die gute Nachricht ist, dass sich der Gaming-Bereich sehr dafür eignet.“

Neben klassischen Game-Releases stehen bei Warner Bros. insbesondere auch Live-Service, Mobil- und Free-to-Play-Titel im Fokus. Die wertvollsten Marken sollen in diesen Bereichen weiter ausgebaut werden. Aufgrund der langfristigen Planung wird das Jahr 2024 womöglich jedoch etwas zurückhaltender ausfallen.

Derzeit bereitet man den Release von Suicide Squad: Kill the Justice League am 02. Februar vor, sowie neue Inhalte für Mortal Kombat 1. Ebenfalls in Arbeit ist Harry Potter: Quidditch Champions, das vielleicht noch in diesem Jahr erscheint. Gerüchten zufolge befindet sich außerdem die Entwicklung von Hogwarts Legacy 2 im Aufwind.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
10 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
10 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments