Witchfire – Release nicht vor 2020 erwartet

Die Entwickler The Astronauts (The Vanishing of Ethan Carter) haben ein kleines Status-Update zu ihrem aktuellen Projekt ‚Witchfire‘ veröffentlicht und darin auch den Release-Zeitraum weiter eingegrenzt.

Anders als das vorherige Spiel ist Witchfire ist ein Ego-Shooter, der sich auf Herausforderung konzentriert. Derzeit versucht man daher sicherzustellen, dass es auch zugänglich ist und es viele Wege zum ultimativen Sieg gibt, während man gleichzeitig seine Hexenjagd-Fähigkeiten unter Beweis stellen muss, sowie all ihre Geheimnisse aufdecken.

„Um eines aus dem Weg zu räumen: Witchfire ist kein auf Geschichten basierendes Spiel. Es gibt viel zu entdecken und zu entschlüsseln, aber es folgen keine Zwischensequenzen. Ein solches Projekt – wie z.B. Bulletstorm, ein Spiel, das einige von uns mitentwickelt haben – wäre für ein winziges Team wie das unsere unmöglich. Noch wichtiger ist jedoch, dass das Herz des Spiels woanders liegt. Wir werden mehr darüber sprechen, sobald wir bereit sind.“

Da man wie erwähnt nur ein sehr kleines Team ist, dauert alles auch etwas längert, weshalb man mit einem Release nicht vor 2020 rechnet. Allerdings hat man es sich auch vorgenommen, nun öfters über das Spiel zu sprechen, so dass man in regelmäßigen Abständen Entwicklertagbücher veröffentlichen wird.

Anbei noch einmal der damalige Reveal-Trailer.