Xbox kündigt ersten Developer Direct Showcase 2024 an

By Mark Tomson Add a Comment
3 Min Read

Microsoft und Xbox haben den ersten Developer Direct Showcase für dieses Jahr angekündigt, bei dem man die kommenden Highlights vorstellt. Für PlayStation Fans dürfte sich ein Blick darauf ebenfalls lohnen.

Der Xbox Developer Direct findet am 18. Januar 2024 um 8pm GMT / 9pm CET statt und rückt zunächst die Xbox Highlights des neuen Jahres in den Mittelpunkt, darunter Senua’s Saga: Hellblade 2 von Ninja Theory. Aber auch aktuell in Produktion befindliche Spiele wird man sehen, einschließlich Indiana Jones von Machine Games, Avowed von Obsidian und Ara: History Untold von Oxide Games.

„Die Show wird eine Feier nur einer Auswahl unserer kommenden Spiele von Xbox sein. Dies ist auch ein weiterer Teil unseres Engagements, Xbox-Spielern stets Erlebnisse zu bieten, die sie nicht verpassen dürfen.“

Ein Teaser zum Showcase macht schon heute neugierig darauf:

Vorweg schließt man aus, dass irgendwelche Spiele von Activision auf dem Showcase zu sehen sein werden. Dafür ist die vollständige Übernahme wohl noch zu frisch.

„Diese Show wird keine Updates zu Spielen von Activision Blizzard enthalten. Sie können sich später in diesem Jahr auf Neuigkeiten von diesen Teams freuen.“

Im Anschluss an den Xbox Developer Direct Showcase wird es ein The Elder Scrolls Online 2024 Global Reveal geben, wo man die nächste Erweiterung für das MMORPG vorstellen wird, die auch für PlayStation erscheint. Diese umfasst neue Bereiche, eine neue Story-Line und neue Features zum Erkunden.

Wann kommt ein State of Play?

Mit diesem frühen Start von Xbox stellt sich die Frage, wann wird Sony mit einem neuen State of Play um die Ecke kommen?

Im vergangenen Jahr gab es den ersten State of Play im Februar, der eine gute Vorschau auf das Jahr bot, auch wegen der Markteinführung von PlayStation VR2. Somit kann man auch hier auf einen zeitnahen Showcase hoffen.

Einige Unsicherheiten gibt es nach wie vor, da es derzeit noch keinen neuen PlayStation CEO gibt, nachdem Jim Ryan seine Position im März 2024 abgibt. Dies könnte generell für ein paar Probleme bei PlayStation in diesem Jahr sorgen, in dem man sich weniger auf das Wesentliche konzentriert.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments