Zero Caliber – Taktik-Shooter für PlayStation VR angekündigt

Nach dem Erfolg von ‚Firewall: Zero Hour‘ rückt nun der nächste Taktik-Shooter für PlayStation VR nach. So bestätigte XReal Games die Entwicklung von ‚Zero Caliber‘ auch für Sonys Headset.

Zero Caliber VR ist ein First-Person-Taktik-Shooter, der von Grund auf für High-End Virtual Reality-Headsets entwickelt wird. Die Geschichte bringt den Spieler in eine dystopische USA in einer nicht allzu fernen Zukunft, wo Physik-basierte Interaktion kombiniert mit hyperrealistischem Waffenhandling und atemberaubender Grafik euch das Gefühl geben wird, dass man physisch Teil der Action ist. Hier kämpft man sich entweder alleine oder mit Freunden durch die gesamten Kampagne, die vollständig im KoOp-Modus spielbar ist.

Zur Story heißt es:

„Wasser ist Leben. Jemand hätte das klären müssen, bevor die Menschheit begann, die Erde mit Mikroplastik zu vergiften. Jetzt bedeutet Wasser den Tod und die Menschen kämpfen um die verbliebenen Reserven an Trinkwasser, um zu überleben. Das Militär versuchte sein Bestes, um die Ordnung wiederherzustellen, wurde währenddessen aber überwältigt. Damals erschienen Söldner … dann ganze private Armeen … und dann, als die Hoffnung zu verschwinden begann, kamen die religiösen Kulte. Am furchterregendsten ist aber eine geheimnisvolle Organisation, die Tlaloc, die den aztekischen Gott des Regens anbeten. Die „Tlaloki“, wie sie sich selbst nennen. Ihr Motto? „Komm zu uns oder stirb“. Was noch schlimmer ist, sie wissen etwas, das das Schicksal der Menschheit verändern kann.“

Wann Zero Caliber für PlayStation VR erscheint, ist gegenwärtig noch unklar.

Have your say!

0 0