Activision reagiert auf Schafer´s Kritik

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Gestern äußerte sich Double Fine´s Tim Schafer nicht wirklich nett über Activisions Bobby Kotick und warf ihm unter anderem vor nicht in der richtigen Industrie zu arbeiten.

Heute kommt die Antwort von Activisions Senior Vice President of Corporate Communications Maryanne Lataif dazu, der überraschend zurückhaltend und sachlich kontert.

„Tim Schafers Kommentar, dass Bobby Kotick keine große Sache daraus macht, dass er Spiele nicht mag, entspricht einfach nicht der Wahrheit. Bobby hatte schon immer eine Leidenschaft für Spiele und liebt die Videospiel Industrie. Aber als CEO eines Unternehmens, die Spiele herstellen und weltweit Millionen Menschen damit unterhalten, ist es für ihn schwierig, Spiele so oft zu spielen wie er möchte oder wie er es einmal getan hat. Wie Schafer schon geäußert hat, hat er Bobby Kotick niemals getroffen.“

Eine professionelle Haltung gegenüber Tim Schafer, der mit Kraftausdrücken nicht gespart hat. Fraglich ist, wie hätte Bobby Kotick selber auf die Kritik reagiert. Vielleicht hören wir dazu auch noch was.

Quelle: Kotaku

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments