Alice: Madness Returns – Erste Wertung nur ernüchternd

Das Official PlayStation Magazine hat die erste Wertung zu Alice: Madness Returns veröffentlicht, die recht ernüchternd ausfällt.

So hält man sich im Spiel überwiegend nur mit den Spring-Puzzles auf, muss über unsichtbare Wege und beschwerte Plattformen sowie ewig wechselnde Böden laufen. Darüber hinaus verfügt Alice wohl nur über ein sehr beschränktes Vokabular und „tuckert und tuckert und tuckert,“ heißt es. Dazu kommen zeitlich festgelegte und übertriebene Herausforderungen, wovon einige noch das Schießen mit der Pfeffer-Pistole erfordern, das mit einem manuellen Zielsystem funktioniert und bestenfalls ungenau sein soll. Getoppt wird das Spiel nochmals mit seinen überlangen Plattform Abschnitten, darunter mit Helden-vernichtenden Blöcken, Spitzen und Flammen-Spitters. Am Ende springt und steigt man nicht über das Wunderland, sondern wird regelrecht nur durchgeschliffen, so das Review.

Letztendlich hatte man nur magere 5 von 10 Punkten für Alice: Madness Returns übrig. Wer sich sein eigenes Bild von dem Spiel machen möchte, kann dies ab dem 16. Juni tun.

Quelle: Gameingeverything

[asa]B004VV91ZE[/asa]