Amnesia: The Bunker – Halloween-Update bringt neuen Shell Shock-Mode

By Niklas Bender Add a Comment
2 Min Read

Frictional Games hat das Halloween-Update für Amnesia: The Bunker veröffentlicht, mit dem man einen neuen Schwierigkeitsgrad einführt. Neben dem neuen Schwierigkeitsgrad ist damit auch der Custom Mode verfügbar.

Die neuen Inhalte stehen einem nach dem Durchspielen zur Verfügung. Während der Shell Shock-Mode einen generell höheren Schwierigkeitsgrad umfasst, einschließlich neuer Verhaltensweisen von Kreaturen, die die Unvorhersehbarkeit erhöhen, gibt es hier ein Sicherungssystem auf der Unterebene, mit dem sich der Strom und die Lichter in jeder Bunkerzone einschalten lassen.

Der Custom-Mode erlaubt es indes, seine Spielerfahrung mittels 30 Parameter anzupassen. Unter diesen finden sich folgende Optionen:

  • Hardcore-Gesundheitssystem – Spieler verlieren Gesundheit, während sie bluten, Verbände stoppen Blutungen, stellen aber keine Gesundheit wieder her, und Medikamentenpakete stoppen Blutungen und stellen Gesundheit wieder her.
  • Mehr Randomisierung – Schließfächer und ihre Kombinationen befinden sich an zufälligen Orten.
  • Fortschritt sparen kostet Treibstoff.
  • Verschlossener Treibstofflagerraum – der unbegrenzte Treibstoffvorrat und ohnehin schon schwer zugängliche Ressource ist jetzt verschlossen und verfügt über eine eigene Kombination, die sich irgendwo im Bunker befindet.
  • Revolver im Schließfach eingeschlossen und von Anfang an nicht verfügbar.
  • Der Safe Room ist nicht mehr sicher.
  • Neues Trainingsgelände-Level, auf dem man seine Fähigkeiten testen können.

Amnesia: The Bunker ist einer der Horror-Geheimtipps in diesem Jahr, der sich zu Halloween besonders anbietet.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments