Assassin’s Creed Odyssey – Details zum Visual Customization System & Patch 1.07

Ubisoft geht heute näher auf das Visual Customization System in ‚Assassin’s Creed Odyssey‘ ein, das es euch erlaubt, eure Rüstung, Waffen und mehr individuell anzupassen.

Damit lässt sich das optische Erscheinungsbild ändern und dabei die ursprünglichen Statistiken beibehalten. Diese Funktion wird direkt aus dem Inventar verfügbar sein und kostet weder Drachmen noch hat es irgendwelche Nachteile. Zudem steht das Feature unbegrenzt zur Verfügung.

„Wir haben das Visual Customization System so konzipiert, dass die Visuals als Sammelobjekte funktionieren. Das heißt, sobald ihr ein Zahnrad oder eine Waffe gesammelt habt, wird das Visual dem Pool zur Auswahl hinzugefügt. Auf diese Weise könnt ihr die Visuals jederzeit behalten, unabhängig davon, ob ihr entscheidet, es zu demontieren, zu verkaufen oder zu lagern.“

Einschränkungen wird es dabei kaum geben, so dass die verfügbaren Items und Visuals auch rückwirkend bereitgestellt werden. Zudem kann man das Erscheinungsbild von jedem beliebigen Element auf jedes andere Element anwenden, egal wie selten es auch ist. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass man nur Grafiken aus derselben Kategorie auswählen kann. So kann man beispielsweise kein Speer-Visual auf ein Schwert anwenden.

Weitere Details zum Visual Customization System verrät euch der offizielle FAQ dazu. Das entsprechende Update wird ab heute verfügbar sein. Die kompletten Patch Notes gibt es unter diesem Link.

Sale
Assassin's Creed Odyssey - Standard Edition - [PlayStation 4]
  • Wählen Sie erstmals zwischen zwei Charakteren: Alexios oder Kassandra?
  • Epische Abenteuer in einer Welt, in der jede Entscheidung zählt